Maximale Lautstärke festlegen Mikrofon?

2 Antworten

Bleibt die Frage, wo Du Dein Mikofon angeschlossen hast. Wie Hegemon schon schreibt, muss das Eingangssignal begrenzt werden. Am Mischpult wie auch am PC den Eingangspegel so einstellen, dass in lauten Passagen die 0dB-Marke knapp erreicht, aber nie überschritten wird (Übersteuerung).

Am PC geschieht dies über die Windows-Lautstärkeregelung. Zur Kontrolle kannst Du z.B. Probeaufnahmen mit dem kostenlosen Audacity machen, dort siehst Du auch den aktuellen Pegelwert.

Am Mischpult den Regler des Kanals wie auch den Ausgangsregler in 0dB-Position bringen, dann den Gain des Mikrofons so einstellen, dass das Ausgangssignal unterhalb der 0dB-Marke liegt.

Hast Du ein Problem mit dem Pegel zwischen lauten und leisen Passagen, so bleibt nur der Umweg über den Kompressor/Limiter.

Ja, das kann man über einen  Kompressor regeln - oder über einen Limiter. Wobei der Kompressor den Vorteil hat, auch gleichzeitig die leisen Passagen anzuheben - so, daß man durchgängig einen relativ konstanten Pegel erhält. Sowas gibt's als separate Geräte oder auch als Bestandsteil von PC-Programmen.

Ich habe eben das Problem, dass wenn ich leise spreche, ist die Stimme richtig leise und wenn ich laut spreche übersteuere ich gleich, ich habe sogar versucht, durch eine externe Soundkarte dieses Problem zu beheben, hat aber nicht geklappt. :( und weiteres Geld für einen Kompressor zu investieren sehe ich nicht ein, dann kauf ich mir lieber ein neues Mikrofon. 

0
@xJohannes16x

Hm. Ein neues Mikrofon wird aber kaum das Dynamikproblem lösen. Denn die Übersteuerung wird wohl kaum im Mikro auftreten.

0
@Hegemon

Wo denn bitte dann? Ich habe doch eine externe Soundkarte bestellt und hab diese mit Treibern richtig konfiguriert. Schlussfolge es stimmt was mit dem Mikrofon nicht oder liege ich da ganz falsch?  

0
@xJohannes16x

Wenn's übersteuert, liegt es in der Regel auch daran, daß Gain (Eingangsempfindlichkeit) irgendwo zu weit aufgedreht ist. Beim konventionellen Mischpult ist das der erste Drehknopf nach dem Mikro/Eingang. Ob und wie Du das an Deiner Soundkarte regeln kannst, mußt Du selbst herausfinden. Daß das Mikro selbst übersteuert, ist eigentlich recht selten - das kriegt man höchstens hin, wenn man es vor einen aufgedrehten Baßgitarren-Verstärker oder eine Bass-Drum hängt. Es sei denn - Dein Mikro ist ein absolutes Billigst-K..ckteil von 'nem Kinderkassettenrekorder - dann ist das vielleicht nicht auszuschließen.

0

Was möchtest Du wissen?