Mathearbeit morgen verstehe Sachaufgabe nicht?

2 Antworten

Gerade allgemeine Form y=f(x)=m*x+b

mit x=0 ist b=22cm ist die Anfangslänge

Steigung m=(y2-y1)/(x2-x1) mit x2>x1

eingesetzt m=(19,6 cmm-22cm)/(30min-0min)=-0,08 cm/min

y1=f(x1) Funktionswert beim Zeitpunkt x1=0

y2=f(x2)          "                             "        x2=30 min

ergibt y=f(t)=-0,08 cm/min*x+22cm

mit x=75 min ergibt sich f(75)=-0,08cm/min*75min+22cm=16cm

die anderen Werte kannst du selber einsetzen 1 Stunde=60 min!!

x in Minuten einsetzen!!

b. Die Funktion ist eine Gerade mit "negativer Steigung" m=negativ

c. mit y=f(t)=0=-0,08 cm/min*x+22cm ergibt

x=-22cm/(-0,08cm/min)=275 min

Einheitenkontrolle: cm/(cm/min)=cm/cm*min=min

Einen Bruch teilt man durch einen Bruch,in dem man ihn mit den Kehrwert mal nimmt,gilt auch für Einheiten!!

Die Formel stimmt nach der Einheitenkontrolle.

HINWEIS: Man rechnet mit Einheiten,wie mit Zahlen und hier muß "hinten" als Einheit "Minuten" herauskommen.

Käme nun eine andere Einheit heraus,so würde was mit der Formel nicht stimmen.

30min = 2,4
1h = 4,4
75 min = 4,6
3 h = 13,2
6 h = 26,4

Was fällt dir auf ? = 22 : 4,4 = 5h
Die Kerze ist nach 5h vollständig erloschen.

Was möchtest Du wissen?