Mathe ist komplizierz , könnte mir jemand vielleicht bei dieser aufgabe helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

in der allgemeinen Gleichung ax²+c ist c die Stelle, an der die y-Achse geschnitten wird. Das ist dort, wo x den Wert Null hat, also bei Punkt (0|48).

Der y-Wert ist die zweite Zahl, also 48. Damit ist c schon einmal bestimmt: 48.

Jetzt lautet die Gleichung f(x)=ax²+48

Wenn Du nun die Werte eines weiteren Punktes einsetzt, kannst Du auch a berechnen:

(50|18) ist auch ein Punkt des Brückenbogens.

Du setzt für f(x) die 18 ein und für x die 50:

18=2500a+48 

(Die 2500 ist 50², weil ja da nicht x hinter dem a steht, sondern x²).

2500a=-30

a=-(30/2500)=-3/250

f(x)=(-3/250)x²+48

Die Aufgabe mit den Pfeilern ist ohne nähere Angaben nicht zu lösen. Es müßte mindestens bekannt sein, wo ein zweiter Pfeiler steht und ob alle Pfeiler denselben Abstand haben. Ein Pfeiler bei x=50 sagt mir noch nicht, ob und wo sich andere Pfeiler befinden.

Du könntest bestenfalls noch die Nullstellen der Funktion berechnen, die Stellen, an denen die x-Achse geschnitten wird, bzw. die Brücke ebenerdig ist.

(-3/250)x²+48=0

(3/250)x²=48 |*250/3

x²=4000

x=-63,25 und +63,25

Allerdings würde die Brücke an den Enden wohl eher flach abfallen und nicht unvermittelt aus einer flachen Straße herauswachsen. Hier beschreibt die Gleichung auf keinen Fall die wahren Verhältnisse.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten das,Thema schon in der 8. Klasse...naja egal, tut ja nichts zur Sache.

a) y = ax^2 + c
c ist die Verschiebung nach oben/unten, hier 48 (am Scheitelpunkt ablesen). Dann hast du also schonmal

y=ax^2+48

Jetzt kannst du den anderen Punkt einsetzen, um a herauszufinden:

18=50^2 * a +48 | -48 /50^2
a = -3/250

-> y = -3/250 x^2+48

b) sind denke ich mal die Nullstellen bzw die Entfernung..bin mir aber nicht zu 100% sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?