Mathe Hilfe,Termumformungen, Wurzeln mit Brüchen,Variablen?

Aufgabe 8a,b und c - (Schule, Mathe, Wurzel)

3 Antworten

Bei diesen Aufgaben geht es anscheinend darum, die Binomischen Formeln geschickt anzuwenden, so dass die Bruch-Terme gekürzt werden können.

Bei a) und b) kannst du den Zähler mit der 3. Binomischen Formel umformen
a-1 = (√a + 1)(√a - 1)
dann lässt sich der Nenner weg-kürzen.

Auch bei den anderen Aufgaben musst du Zähler oder Nenner mit Hilfe der Binomischen Formeln so umformen, dass dann direkt gekürzt werden kann.

Fast nur 3. Binomische Regel, aber rückwärts.

http://dieter-online.de.tl/Binomische-Regeln-r.ue.ckw.ae.rts.htm

Allerdings sollte man sich auch einige vorwärts im Kopf klarmachen, die sich auf spezielle Zahlen beziehen:

(a + 1) (a - 1)        = a² - 1
(√a + 1) (√a - 1)    = a - 1
(√a + √b) (√a - √b) = a - b
(1 + a) (1 - a)        =  1 - a²
(a + √a) (a - √a)    =  a² - a

Bedingungen: Wurzeln müssen positiv sein und eine Division durch 0 darf es auch nicht geben.... Kürzen kannst du?

muss ich dann im nenner mit wurzel a erweitern ?

0

Wurzel a entspricht a^1/2 falls das dein Problem ist

0

Was möchtest Du wissen?