MATHE -wer kennt sich aus?

5 Antworten

V : ( Pi x d² : 4 ) = 4V : pid²

Wenn du das mathematisch schreibst setzt du den Bruchstrich. Dann schreibst du über den Brichstrich die V und unter den Bruchstrich die Pi x d². Dann bleibt da noch die "geteilt durch" 4 ,die dann auch noch mal unter die Pi x d² sollte. So wird das aber nicht geschrieben (mit zwei Bruchstrichen) und deswegen wandert alles, was unter dem Bruchstrich "geteilt durch" ist nach oben über den Bruchstrich. So wird die dann über den Bruchstrich die V x 4 und unter dem Bruchstrich Pi x d².

@emaxba deine antwort ist nicht ganz richtig... Du hast einen kleinen fehler beim umrechnen von mm^2 in cm^2 gemacht ;) du musst das durch 100 und nicht durch 10 rechnen :P da kommen 46,46 cm raus :) lg

Kann aber nicht sein daß der Draht auf der Rolle nur 17, 5 g wiegt! Sind es Kilogramm?

Welchen Rechenweg soll man nehmen?

Bei der Aufgabe "Eine übliche Musik-CD hat einen Durchmesser von 12,0cm.Ein 2mm äußerer Rand und ein Innenrand (einschließlich Loch) mit dem Durchmesser 4,6 cm sind unbespielbar. Berechne die bespielbare Fläche. Wenn man die unbespielbar Fläche von der bespielbaren subtrahiert, kommt 7,2cm raus.Der Radius davon wird quadriert und mit n(pi) multipliziert.Dieser Rechenweg ist falsch, weil ein anderes Ergebnis rauskommt, wie wenn man den Inhalt der unbespielbaren Fläche (4,6:2=2,3^2n~16,6106) von der bespielbaren subtrahiert(12-0,2=11,8:2=5,9^2=34.813.41~109.35884) 109.35-16.61~90. Ich brauche Hilfe, ich halte es bis zum Ende der Ferien nicht aus.Gibt es Mathelehrer unter euch.Bitte helfen Sie mir, sonst drehe ich durch.

...zur Frage

Koaxial-Kabel steht unter Strom und Funkt.?

Hallo, Ich habe da schon wieder mal ein Problem. ..... :D

Und zwar habe ich gestern, einen neuen Receiver angeschlossen.

Und ich hatte kein Signal, also habe ich denn Stecker der in der Box in der Wand ist Tv und Radio noch mal raus und habe geschaut ob ich denn Stecker richtig angeschlossen habe.

Und ja als ich dann denn Stecker ab hatte, ist am Koaxial-Kabel etwas Kupferdraht an den draht in der Mitte gekommen und plötzlich hat alles gefunkt schon leicht gebrannt.

Und dann habe ich mal einen Stromprüfer ran gehalten (Schraubenzieher) und das licht hat gebrannt.

Was ich aber noch dazu sagen muss, der Receiver und Tv war an. ........

Aber ist das normal das Strom drauf ist wenn der Receiver an ist, ich habe dann alles ausgemacht und dann war am Koaxial kabel kein strom mehr drauf.

Mfg

...zur Frage

Auftriebskraft Boje?

Eine zylindrische Boje hat den Durchmesser 1,0m + Höhe 40cm. Sie besteht aus 8mm dickem Stahlblech (Dichte 7800kg/m³. wie tief taucht die Boje beim Schwimmen in Meerwasser Dichte 1030kg/m³ ein?

Meine Ideen: F_A = F_g

roh_Flüssigkeit * V_verdrängt * g = m_Boje * g

-> V_verdrängt = m_Boje / roh_Flüssigkeit

V_verdrängt = V_körper

V_körper ist das Volumen des Zylinders mit r_1 = 0,5m minus Das Volumen des Zylinder mit r_2=0,492m

V1 = (0,5^2) * 0,4 * pi

= 0,1*pi m^3

V2 = (0,492^2) * 0,4 * pi

= 0.097*pi m^3

V_B = V_2 - V1 = 0,0032 pi m^3

Das ist das Volumen des Bojes ohne Deckel und Boden

V_Brho = 0,0032 * 7800 = 24,76pi kg

plus Deckel und Boden:

V = G*h

= pir^2h

h = 8*10^-3m und

r = 0,5m

V = G*h

= pi(0,5^2)8*10^-3

=0.002*pi

Da wird ja sowohl Boden als auch Deckel haben sind das insgesamt V = 0.004pi

m = rho *V

= 0,004pi*7800

= 31,2*pi kg

So also den Wert muss man noch addieren dann haben wir die gesamte Masse von m_B = 55,3*pi kg

V_verdrängt = m_Würfel / roh_Flüssigkeit

A*h = m_Boje / roh_Flüssigkeit

h = m_Boje / roh_Flüssigkeit*A

= 55,3pi / (1030pi*0,5^2)

= 0,214 m

Kann ich für A 0,5^2 einsetzen? Ist das richtig?

...zur Frage

Was ist das für eine Stärken Einheit?

Ich möchte mir Kupferdraht kaufen für ein Projekt von mir.

In der Anleitung steht, dass der draht eine Stärke von 2mm² haben muss.

Meine Frage : Der Draht muss laut der Anleitung eine Stärke von 2mm² haben aber ² steht doch für eine Fläche. Meinen die damit einfach einen Draht mit 2mm Durchmesser?

MFG Styler9000

...zur Frage

Durchmesser eines Kegels berechnen?

Ich habe folgendes Problem bei der Matheaufgabe. Ein Holzkegel aus Eiche (Dichte 0,9 g : cm hoch 3) hat eine Höhe von 17,5 cm. Er ist 1,5 kg schwer. Berechne den Durchmesser.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?