Mallorka oder Menorca? Wo hat man die meiste Ruhe?

8 Antworten

Hallo,

Menorca ist die ruhigere der beiden Inseln.

Natürlich finden sich auf Mallorca auch ruhige Ecken, aber die kleine Schwesterinsel Menorca ist wesentlich ruhiger.

Menorca, mit ihrer bizarren Landschaft und den unzähligen Buchten und Stränden, von denen die meisten unbebaut sind, ist traumhaft.

Es hat seinen Grund warum die UNESCO Menorca den Status Biosphärenreservat verliehen hat.

Herzlichen Gruß,

RayAnderson

erstens heißt es Mallorca mit c und zweitens besteht mallorca nicht nur aus dem ballermann und magaluf. valldemossa, soller, arta, inca, alcudia, etc sind alles schöne ecken auf mallorca. je mehr man im inneren der insel ist, desto mehr ruhe hat man, da die meisten lieber in strandnähe hausieren. und sonst gibts ja noch lanzarote oder gran canaria... wenn du komplett deine ruhe haben willst, dann würde ich die insel El Hierro empfehlen (bei mallorca) dort lebt man quasi wie vor einigen jahrhunderten.  es gibt auf dieser insel nur eine herberge. 

aber wenn du dich über menorca und mallorca informieren möchtest, dann schau doch mal auf www.sunbonoo.com. da stehen viele infos zu den inseln und viele urlaubsaktivitäten von jetski bis wandern. 

einen schönen urlaub wünsche ich

Beide Inseln bieten ruhige und belebtere "Ecken". Menorca ist jedoch definitiv die ruhigere und eher für Familien mit Kindern geeignetere Insel. Selbst im August findet man am kilometerlangen Sandstrand Son Bou im Süden der Insel ein ruhiges Plätzchen und die Landhotels (Hoteles Rurales) bieten auch verwöhnten Gästen jeglichen individuellen Komfort. Ob nur Campingplatz oder 5 Sterne Hotel, es sind alle Möglichkeiten für jeden Geldbeutel vorhanden. Allerdings ist Menorca deutlich teurer als Mallorca. Viele Fotos (Strände, Sehenswürdigkeiten, etc.) und Infos zur Insel Menorca gibt es übrigens auf http://www.menorca.de.

Was möchtest Du wissen?