Magnet auf Filmdose befestigen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es gibt auch Magnetklebeband. Damit die Dose umwickeln. Fertig 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pilgrim112
20.10.2016, 11:48

Vielen Dank für den Stern 

0
Kommentar von Bites
26.05.2017, 12:29

Kannst du ein Magnetklebeband empfehlen, welches wirklich gut hält auf der Dose? Gibt ja so viele...

0

Kaufe dir im Baumarkt "Montagekleber" der auch für den Aussenbereich geeignet ist. Lege einen Neodym-Magneten (die sind etwas teurer aber wirklich sehr gut) in die Dose und fülle soviel Montagekleber hinein bis der Magnet bedeckt ist. Das hält 20 Jahre länger als Heisskleber :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal gehören diese undichten Filmdosen in den Mülleimer und nicht als Geocache versteckt. Besser sind PETlinge und noch besser Lock&Lock-Dosen. 

Beim PETling kannst du den Magneten außen mit Panzerklebeband einwickeln, das hält viele Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bites
19.10.2016, 11:39

Wie schonmal kommentiert, ist hier der Micro die einzige Möglichkeit und darüber hinaus werden auch Petlinge mit der Zeit undicht, was du also gegen die Filmdosen hast, kann ich hier definitiv nicht nachvollziehen.

Da es sich hier um ein Rohr handelt, kann ich den Magneten nicht an der Seite der Dose befestigen, sondern muss ihn am Boden und am Deckel anbringen.

0

Nedonym Magnet mit heidskleber unten in den Boden kleben. In den Deckel ist unvorteilhaft, da beim öffnen der heidskleber samt Magnet irgendwann rausgelöst wird. In den Boden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bites
18.10.2016, 12:49

Ich bevorzuge schon auch den Boden, aber man kennt ja so die Cacher, was wenn die die Dose falsch rum wieder fallen lassen? Darum hätte ich sicherheitshalber in Boden und Deckel einen Magneten....

0
Kommentar von Silka02
18.10.2016, 21:47

Es wäre eigentlich am besten mit wasserfestem Klebeband außen an die Filmdose einen Magneten zu befestigen. Da kann man nichts falsch machen.

0

Mit einem Stück Schrumpfschlauch könnte es auch gehen.

Oder wie wäre es, statt eines Mikros eine gescheite Dose mit einem richtigen Logbuch und ein paar Tauschgegenständen zu verstecken? Filmdosenmikros liegen bzw. hängen doch mittlerweile schon mehr als genug in der Gegend rum. Klasse statt Masse wäre ein guter Weg, wieder etwas mehr Qualität in das Hobby zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bites
18.10.2016, 12:46

Würde ich, aber hier geht wirklich nur ein Mikro. Man kennt ja so Schilderpfosten, dieser hier steht mitten im Wald und der Deckel ist futsch. In den passt halt leider keine gescheite Dose.

0

Hochwertige 2 Komponentenklebstoffe halten ewig. Es gibt aber auch kleine Magnete zu kaufen, die ein Gewinde hinten dran haben. Dann könntest du ein Loch in den Boden machen und Sie mit einer Mutter anschrauben, da wäre dann die Lösung die auch den 3. Weltkrieg übersteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neodym- Magnet (Der hält wie Teufel)

Einfach in die Dose und dann mit Heisskleber einen halben Zentimeter auffüllen. 

Vorteil - Kein Loch, also 100% wasserdicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JollySwgm
18.10.2016, 06:12

Dafür ist eine Filmdose an sich schon nicht wasserdicht.

0

2 starke Magneten... Einer innen einer außen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?