Macht ihr euer Handy nachts aus, oder lasst ihr es an nachts?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich lade es nachts und verwende es als Wecker, aber stelle es auf Flugzeugmodus

Ich schalte mein Smartphone stumm, wenn ich meine Ruhe haben will.

Wenn ich nicht geortet werden möchte, schalte ich es aus (oder schleppe es dann erst garnicht nicht mit mir herum).

Es auszuschalten, um die Akkuausdauer zu verlängern, erscheint mir nicht
sinnvoll. Weil ich mein Smartphone nicht alle drei Jahre durch ein anderes Modell ersetzen möchte, habe ich mir eines herausgesucht, dass (mal abgesehen vom Akku) deutlich länger halten sollte, obwohl es für mich ein Gebrauchsgegenstand und kein Statussymbol ist (Outdoor-Smartphone).

Der verbaute 4000mAh-Akku macht es nicht erforderlich das Getnord ONYX
zwecks Energieeinsparung zwischendurch auszuschalten. Wenn der fest
verbaute Akku in ein paar Jahren nicht mehr ausdauernd genug halten sollte, werde ich ihn in bei einer hierin kompetenten Werkstatt fachgerecht austauschen lassen (beispielsweise bei http://www.justcom-shop.de/ ).

Um den Akku zu schonen, halte ich ihn möglichst im Kapazitätsbereich zwischen 20 % und 80 %. Wenn der Akku voll aufgeladen ist, ziehe ich den Stecker des Ladekabels möglichst bald ab. Denn ein vollgeladener Akku, der weiter am Ladegerät (oder auch an einem externen Akkupack) angeschlossen bleibt, verschleißt er hierdurch im Laufe von Monaten rascher.

Zum Stromsparen nutze ich die nachgenannten Möglichkeiten:

- Zuhause hat mein Smartphone seinen Platz an einem der wenigen Plätze mit besonders gutem Antennensignal.

- Auch beim Telefonieren und Versenden von Daten halte ich das Smartphone
möglichst so, dass die intern verbaute Fraktalantenne möglichst wenig
durch mich abgeschirmt wird.

- Wenn noch reichlich Datenvolumen-Guthaben auf der SIM ist, schalte ich die WLAN-Option aus.

- Die Helligkeit des Displays fahre ich (situativ/umgebungslichtabhängig) stets soweit wie möglich herunter.

- Ich warte nicht, bis sich das Display von selbst ausschaltet, sondern
betätige gleich vor dem Weglegen die entsprechende Taste.

- Soweit möglich vermeide ich es, das Smartphone extremen Temperaturen
auszusetzen. Insbesondere vor Beginn von Ladevorgängen warte ich, bis das Smartphone den Temperaturbereich zwischen 5° und 25° Celsius erlangt
hat.

- Von mir häufig genutzte Apps lasse ich im Hintergrund weiterlaufen; das verbraucht weniger Energie, als das andauernde Hoch- und Herunterfahren dieser Apps.

Ich lade es über Nacht auf und am morgen verwende ich es als Wecker.

Ich lasse es an, da ich es als Wecker benutze aber stelle es auf stumm und schalte das Internet/W-LAN aus.

Ich lasse es an und lade es über die ganze Nacht

Was möchtest Du wissen?