machen piercings wirklich süchtig?

6 Antworten

Ja glaube ich auch aber denke nur zum Teil weil manche sich noch beherrschen können. Ich denke schon bin 16 Jahre alt hab mit einem Nasenpiercing begonnen. Jetzt habe ich auch noch ein Dahlia Piercing und will demnächst das andere auch noch stechen lassen und ein Bauchnabelpiercing. Ohrlöcher habe ich schon lange. Man hört ja immer wieder von den ganz gepiercten oder ganz tättowierten Menschen das die anfangs mit einem dem Gedanken ein bis zwei Piercings angefangen haben und danach wollten sie immer mehr weil sie es schöner fanden bzw es finden.

Ja kann es.. habe mit Snakebites angefangen und habe mittlerweile, Cheeks , im nacken und am Steißbein, bridge , Lippenbandchen, Venombites, Dermal an der hand, industrial, Tragus und and den Händen (keine Ahnung mehr wie man das nennt) und ich kann immer noch nicht genug bekommen das ist schlimm. Ich geb offen zu bin schon am überlegen mir da ein wenig hilfe zu holen ^^ Also piercings immer mit Vorsicht genießen

Ja kann es, so wie ziemlich alles andere auch süchtig machen kann.. Du solltest aber nicht vergessen, dir auch um deine Zukunft Gedanken zu machen. Selbst in der heutigen Zeit gibt es noch extrem viele Arbeitgeber, die sowas überhaupt nicht gerne sehen - durch sowas verbaust du dir dann natürlich auch Chancen, welche du kein zweites Mal bekommst. Deshalb lieber irgendwann aufhören und sich dann nochmals piercen lassen, wenn man mit beiden Beinen fest in der Berufswelt steht und weiss was man sich erlauben kann und was nicht..

Was möchtest Du wissen?