Mache mir sorgen um meine Zukunft!

10 Antworten

Du solltest Dich bemühen, Deinen eigenen Weg zu gehen. Mein Sohn ist fast 17, hat auf einer IGS das 10.Schuljahr gemacht und ist jetzt gerade auf ein technisches Gymnasium gewechselt. Abgesehen von den enormen Umstellungsproblemen, die der Wechsel vom Streichelzoo in die Savanne mit sich bringt, wird er fast 20 sein, wenn er das Abi packten sollte.

Nur Dummköpfe und Leute, die gewohnt sind, andere für sich leben zu lassen, orietnieren sich am Durchschnitt. Zugegeben, bis zum Ende der Pubertät zählt jedes Lebensjahr fast 3-fach, aber Du solltest das nicht zum Maßstab machen, wenn Du mit Deiner Volljährigkeit auch nur annähernd ernstgenommen werden möchtest. An der Uni spielt es eh' keine Rolle, ob Du mit 23 oder 26 aus dem Bachelorettenofen herauskommst.

Vor nicht allzu langer Zeit war es noch üblich, mit 19 nach 13 Schuljahren Abitur zu machen und anschließend das Studium zu beginnen. In dem Monat, in dem mein Studium begann, wurde ich 20, meine Mitstudenten und Studentinnen hatten etwa das gleiche Alter.

Meiner meinung nach ist es gar nicht zu alt mit 20 ist es noch ok ich kenn viele die mit 20 - 21 jahren studiert haben und erst mit 26 - 27 fertig waren, also mach dir dafür keinen kopf zum studieren ist man nie zu alt oder zu jung :)

hi,

die popeligen zwei jahre altersunterschied machen - gesehen auf die dauer deines berufslebens - überhaupt nichts aus! aufgrund dessen eventuell ein studium nicht anzufangen,l weil du angst hast, zu den älteren zu gehören, wäre quatsch! die uni ist anders organisiert als die schule - da fällt überhaupt nicht auf, ob einer 18, 22 oder 25 ist. 20 ist ein ganz hervorragendes alter, um mit dem studium zu beginnen! überleg mal, wie´s in einer ausbildung wäre? du 20 und die anderen anfänger 16 !?

Mein Tipp: Für Bildung ist es nie zu spät. Setz den Kopf nicht in den Sand du wirst erst "20" das ist noch sehr jung. Manche studieren erst mit 25 oder sogar 30. Mach das worauf du Lust hast und mach dir keine Gedanken ob es richtig ist. Richtig ist es dann, wenn DU es für richtig hälst!

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?