MacBook geht nicht mehr an. Ist der Akku kaputt?

2 Antworten

Wenn der Akku nach nur 3 Jahren seinen letzten Atem ausgehaucht hat, wäre das für ein MacBook sehr ungewöhnlich.

Die Akkus, die Apple verbaut, sind darauf ausgelegt, nach 1000 Ladezyklen noch mindestens 80 % ihrer Originalkapazität zu besitzen – das ist je nach Nutzung in der Regel nach so 3-4 Jahren der Fall, die Akkus sind dann aber noch lange nicht am Ende.

Je nachdem, wie damit umgegangen wurde, kann der Akku aber natürlich auch vorzeitig den Geist aufgeben. Womöglich hast du auch einfach Pech, und einen schlechten Akku verbaut.

Auf jeden Fall solltest du mit deinem MacBook mal beim nächsten Apple Store vorbeischauen. Dort wird man feststellen, ob es wirklich am Akku liegt.


Auch wenn du wohl nicht mehr von der Garantie gedeckt bist (Apple Care?), könnte es sein dass z.B. mal eine fehlerhafte Charge von Akkus verbaut wurde und dafür ein Kulanzprogramm existiert.

Wenn nicht, auch kein Drama – Dann bist du mit 229 € für den Akkuwechsel dabei.

Musst du mal zum Apple Shop gehen

MacBook Pro 13 startet nicht, Power-LED blinkt 1x 1 Sekunde

Hi Mac-User und Experten, ich kenne mich zwar gut mit iOS und Macs aus, aber bei diesem Problem bin ich ratlos. Also erstmal das Problem: Mein Mac startet nicht mehr, bzw. die Power-LED (an der Vorderseite am Mac, leuchtet weiß, blinkt im Standbymodus) blinkt ganz kurz einmal, von den Akku-LEDs leuchten 2, aber es blink der dritte nicht wie beim gewöhnlichen aufladen und das auch nur wenn ich das Netzteil angeschlossen habe. Wenn ich es nicht anschließe, dann leuchtet keine der 8-LEDs. Was ich nicht verstehe ist, auch wenn der Akku kaputt sein sollte, dann würde er unter Stromzufuhr ja immer noch angehen oder nicht? Also wisst ihr was man da machen könnte? Achso ja noch dazu leuchet das LED'chen beim Netzteil permanent grün, obwohl es nur 2 Akku-LEDs anzeigt und gar keine wenn ich das Netzteil nicht angeschlossen habe. Ich wünsche schnelle Antworten, da ich mit dem MacBook täglich arbeiten !muss!. MfG HeAppetizer

...zur Frage

E-Zigarette geht nicht mehr

Wenn ich meine E and Ladekabel anschließe dann blinkt die Lampe immer grün, obwohl sie leer ist....meine Frage ist, ob das am Akku oder Ladekabel liegt?! :)

Danke im Voraus

...zur Frage

Neues MacBook lädt nicht mehr?

Mein macbook hatte 6% Akku, ich wollte es laden, aber es reagiert einfach nicht auf das Ladekabel. Inzwischen hat es sich vollständig ausgeschaltet. Sowohl macbook als auch Kabel sind ein Jahr alt und unversehrt. Was soll ich tun? Woran liegt das?

...zur Frage

MACBOOK GEHT NICHT AN!

Hey Leute.Habe ein Macbook von 2006 in silber.Habe es zum Geburtstag gebraucht bekommen.Es lief einwandfrei. Bis heute. Habe es heute Mittag versucht anzumachen und nix funktionierte.Kein "Dong" keine Geräusche. Nichts.Stecke ich das Ladekabel rein leuchtet es grün am Ladekabel. Nicht mehr rot.Bei den 2006ern Macbooks ist unten am Akku ein Knopf. Drücke ich diesen blinkt er grün das heißt wohl dass mit dem Akku alles in Ordnung ist.Was kann es sein ?Was soll ich nur tun ?Danke schonmal für die Antworten !

...zur Frage

Laptop startet nicht mehr. Was tun Kein Bios keine Lüfter?

Hallo, vorgestern habe ich meinen Laptop ausgeschaltet und ans Ladekabel gehangen, weil der Akku fast leer war. Ich habe ihn ganz normal heruntergefahren wie immer. Nun wollte ich ihn heute einschalten und es ging nicht. Gar nichts. Keine Lüfter, Kein Bild gar nichts. Nur die kleine Powerleuchte blinkt in langen abständen. Ich habe dann den Akku für ein paar minuten rausgenommen aber dann wieder das gleiche. Auch aufladen hat nichts gebracht. Ich bin ratlos.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?