MacBook geht nicht mehr an. Ist der Akku kaputt?

2 Antworten

Wenn der Akku nach nur 3 Jahren seinen letzten Atem ausgehaucht hat, wäre das für ein MacBook sehr ungewöhnlich.

Die Akkus, die Apple verbaut, sind darauf ausgelegt, nach 1000 Ladezyklen noch mindestens 80 % ihrer Originalkapazität zu besitzen – das ist je nach Nutzung in der Regel nach so 3-4 Jahren der Fall, die Akkus sind dann aber noch lange nicht am Ende.

Je nachdem, wie damit umgegangen wurde, kann der Akku aber natürlich auch vorzeitig den Geist aufgeben. Womöglich hast du auch einfach Pech, und einen schlechten Akku verbaut.

Auf jeden Fall solltest du mit deinem MacBook mal beim nächsten Apple Store vorbeischauen. Dort wird man feststellen, ob es wirklich am Akku liegt.


Auch wenn du wohl nicht mehr von der Garantie gedeckt bist (Apple Care?), könnte es sein dass z.B. mal eine fehlerhafte Charge von Akkus verbaut wurde und dafür ein Kulanzprogramm existiert.

Wenn nicht, auch kein Drama – Dann bist du mit 229 € für den Akkuwechsel dabei.

Musst du mal zum Apple Shop gehen

Serien gucken auf Laptop, leidet der Akku?

Moin,

ich habe einen Mac Book Air von 2015. Da ich öfter mal nur den Laptop zu hand habe und keinen Fernseher wollte ich mal Fragen, wie sich das längere Serien gucken auf den Akku auswirkt, bzw ob es sich überhaupt auswirkt.

Ich lasse das Ladekabel dann immer angeschlossen, sodass der akku auf 100% steht. Wird der Akku dann sozusagen ausgeschaltet, und der Strom versorgt direkt den Laptop, oder ist diese Art von Nutzung schlecht für den Akku?

Möchte mir halt nicht den Akku vom Laptop versauen.

Liebe Grüße

Frederik

...zur Frage

E-Zigarette geht nicht mehr

Wenn ich meine E and Ladekabel anschließe dann blinkt die Lampe immer grün, obwohl sie leer ist....meine Frage ist, ob das am Akku oder Ladekabel liegt?! :)

Danke im Voraus

...zur Frage

Neues MacBook lädt nicht mehr?

Mein macbook hatte 6% Akku, ich wollte es laden, aber es reagiert einfach nicht auf das Ladekabel. Inzwischen hat es sich vollständig ausgeschaltet. Sowohl macbook als auch Kabel sind ein Jahr alt und unversehrt. Was soll ich tun? Woran liegt das?

...zur Frage

MACBOOK GEHT NICHT AN!

Hey Leute.Habe ein Macbook von 2006 in silber.Habe es zum Geburtstag gebraucht bekommen.Es lief einwandfrei. Bis heute. Habe es heute Mittag versucht anzumachen und nix funktionierte.Kein "Dong" keine Geräusche. Nichts.Stecke ich das Ladekabel rein leuchtet es grün am Ladekabel. Nicht mehr rot.Bei den 2006ern Macbooks ist unten am Akku ein Knopf. Drücke ich diesen blinkt er grün das heißt wohl dass mit dem Akku alles in Ordnung ist.Was kann es sein ?Was soll ich nur tun ?Danke schonmal für die Antworten !

...zur Frage

MacBook Akku aufladen während er an ist?

Guten Abend, und zwar habe ich nur eine kleine Frage, da ich auf google nicht wirklich eine konkrete Antwort gefunden hatte.

Ist es schädlich für den Akku (eines Macbooks) wenn ich ihn auflade aber währenddessen an dem Laptop arbeite und Videos oder Filme schaue ? Oder sollte man den Laptop während man ihn auflädt aus haben ?

...zur Frage

Acer Aspire 5750g Akku lädt nicht Akku wird nicht erkannt

Hey ich benutze an meinem Acer Aspire 5750g einen ersatzakku der bisscher einwandfrei lief habe diesen akku sei 2 monaten er läufte perfekt ohne probleme. gestern passierte etwas sehr komiges ich war im akkubetrieb bei cirka 80% und plötzlich geht der laptop aus ich versuche in anzumachen klappt nicht nur mit ladekabel klappte es. jetzt blinkt die akku anzeige immer und jetzt steht da kein akku wurde ermittelt. wenn ich den kabel aber raus nehme bleibt der laptop noch 5 min an und geht dann wieder aus. wenn ich den akku währen des betriebes weg nehme aber der netzkabel drinnen ist bleib der laptop an und wnen ich ihn wieder reintue steht da Akkubetrieb, wird nicht geladen und dann nach paar sekunden steht da wieder kein akku wurde ermittelt und wenn ich dann den stecker raushole bleibt der laptop wieder 5 min an und geht dann aus bitte helfen leute

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?