m/s in km/h umrechnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Generell auch bei anderen "Physik"- und "Technik"-Formeln als Grundsatz:

Neben dem Zahlenwert auch die Dimensionen mitberechnen (in eckigen Klammern "mitschleppen").

So wird es dann leichter verständlich.

Hier sind es gleich zwei unterschiedliche Dimensionen: Einmal für Zeit einmal für Weg

Dimension Meter als Grundeinheit 1 Kilometer gleich 1000 Meter

oder: Kilometer in Formel als Grundeinheit Meter gleich ein Tausendstel Kilometer. (Landet also als 1000 unter dem Bruchstrich)

Sekunde als Grundeinheit 60 Sekunden = 1 Minute 60 Minuten gleich 1 Stunde

Sekunde zu Stunde: Faktor 60 mal 60 = 3600 (mit 3600 malnehmen)

Also in obiger Formeln die Dimensionen mitrechnen und -wo es geht - wegkürzen.

Endresultat: Mal 3,6 nehmen.

So kommt man dann auch auf die "komischen" "dimensionslosen" Größen in komplizierten Formeln, weil sich dort die Dimensionen gegenseitig wegkürzen lassen. Sollten aber im "Hinterkopf" noch berücksichtigt werden, wie man drauf kam.

0

km/h → m/s:
km/h : 3,6 = m/s

m/s → km/h:
m/s · 3,6 = km/h

0,25 m/sek. mal 60 sek. = 15 mtr. pro min. mal 60 Min. = 900 mtr. pro Std. ergibt 0,9 km

okay... so is sogar noch besser

0

Was möchtest Du wissen?