Luftblasen unter einer Folie

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da hat jemand beim Bekleben geschludert. Eine hundertprozentige Lösung gibt es leider nicht. Wenn du sie nicht zur Seite rausdrücken kannst, kannst du sie mit einer sehr feinen Nadel anstechen und so die Luft rauslassen und die Folie dann wieder festdrücken. Wenn du Glück hast, wird das kaum zu sehen sein, du musst aber sehr vorsichtig sein. Wenn du Pech hast, starrst du danach immer auf die verklebten Löchelchen in der Folie.

Hey ginamaus01,

kenn das^^

Da kann man mit etwas was ne flache seite hat rübergehen und versuchen das nach außen raus-zuschieben, mit dem Daumen geht das auch aber man muss bei den Folien aufpassen, gibt welche die reißen bei dem Daumen o.ää.. Bei kleinen Langen kanten (z.B. Lineal/geodreieck) muss man auch etwas aufpassen, bei mir hat das gut geholfen.

Anders gehts mit ner kleinen ganz feinen nadel.

Hoffe konnte helfen.

Lg Drondu

Ohne Loch wirst du da nicht viel machen können ;)

Mache sowas beruflich. Also ist ein Aufgabenbereich davon xD

0

wenn du die folie noch mal abbekommen kannst, mach es so... besprüh deinen tisch mit glas klar und leg die folie wieder drauf. dann streich die folie von innen nach aussen mit einen weichen lappen über den tisch. das glasklar wird an den rändern rausgeschoben und die folie ist glatt wie der tisch selber.und sie wird sich auch nicht lösen.

Schwachsinn. Sollte sie die Folie in Kontakt mit dem Glasklar bringen wird diese nicht mehr kleben ^^

Das ist wie Spüli. Wenn dann Wasser mit einem Tropfen Spüli, damit sie es noch ein wenig hin und her schieben kann. Wichtig ist das Wasser ganz rauszudrücken.

0
@kreativkruemmel

Hilfreichste Antwort Antwort von kreativkruemmel 12.08.2009 - 4:23

ich weiss nicht ob in deinen fall was mit klebefolie zu machen ist,aber wollte dir nur einen tip schreiben wenn du es damit machst.wenn du auf deine möbel fenster reiniger (z.b. sidolin)spühst bevor du die folie auf klebst, geht das viel leichter und man hat keine blasen.und beim glatt streichen kommt das sidolin einfach raus gelaufen.

0
@kreativkruemmel

Mag ja sein, aber ich mache sowas beruflich und habe somit auch einiges an Erfahrung aufbringen können. Du zerstörst damit die Klebestruktur der Folie.

Wie gesagt mit Wasser verdünnt funktioniert es einwandfrei und kleben wird es danach auch wie vorher. Aber nur Glasklar wird nicht gut halten.

Ein weiterer Tipp nach dem Nassauftragen der Folie ist, mit einem Föhn die Folie etwas zu erhitzen, damit das restliche Wasser darunter langsam verdampft. Bedenke, dass du den Föhn nicht permanent auf eine Stelle hälst sondern hin und her bewegst.

0

Einzige Methode: ein Stich mit einer feinen Nadel, Luft zum Loch hin ausdrücken.

Das Einfachste ist, eine dünne Nadel zu nehmen, am Rand der Blase ein kleines Loch aufpicken und mit ner Kreditkarte oder ähnlichem zum Loch hin die Luft rausdrücken :)

mit ner feinen nadel aufstechen.

Was möchtest Du wissen?