Loki - Mädchen oder Jugenname?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt ja immer namen für beide Geschlechter wie zum Beispiel Kim oder Dominique, und so ist es eben auch bei Loki... Da muss man dann immer noch einen zweiten Namen dazu geben, der nicht geschlechtsneutral ist. also zum Beispiel Loki Max für einen Jungen und Loki Katrin für ein Mädchen. Ich persönlich würde jedoch meinen Jungen niemals Loki nennen... man muss ja auch immer gucken, wie hört sich der Name an wenn Loki mal 15 ist? Ich glaube kein 15-jähriger möchte so heißen. Bei kleinen Kindern ganz süß, bei pubertären schon eher peinlich!

Würde ihn auch eher für ein Mädchen wählen, OBWOHL in dem Film Dogma heißt Matt Damon auch Loki und ich finds toll ;)

0

Warommöchtest du einen Namen der germanischen Mythologie nehmen, dessen Träger als Mörder bekannt ist? Und noch so einige unsympathische Details seiner Geschichte hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Loki#Beschreibung_anhand_einiger_Mythen Also ich möchte diesen Namen nicht tragen müssen!

Wo habe ich gesagt das ich mein Kind so nennen möchte? Ich habe keines und erwarte keins. Außerdem wird man bestimmt immer positive und negative Namensträger finden, was irgendein mythischer Gott getan haben soll juckt mich da ehrlich gesagt recht wenig.

1

Loki ist wohl ein Mädchenname. -Die berühmteste Loki war die Frau von Ex-Bundeskanzler Schmidt. Der richtige Name war Hannelore Schmidt. Genannt wurde sie Loki Schmidt.

Was möchtest Du wissen?