Lohnt es sich heutzutage noch CDs zu kaufen?

22 Antworten

Ich mag auch gerne CD's. Aber auch aus dem Grund, weil ich mp3's eben nur über den mp3-Player, d.h. über Kopfhörer hören kann und das ist auf Dauer nicht so mein Fall. Ich höre lieber CD's über die Anlage und Boxen, das ist sicher auch weniger schädlich für die Ohren, wenn man viel Musik hört. Manchmal schließe ich zwar auch den mp3-Player an die Anlage, aber dies öfters zu tun wird irgendwann den Effekt haben, dass bei dem mp3-Player oder auch dem Kopfhörer ein Wackelkontakt durch zu starke Nutzung bzw. dem ständigen Wechsel, Kabel ein-, Kabel ausstöpseln, entsteht.

Übrigens: In das neue Björk-Album habe ich auch vorhin mal reingehört. Es gefällt mir sehr gut, auch wenn es verhältnismäßig langsamer ist als die Vorgänger. Aber mir gefällt das mit den sinfonischen Klängenb bzw. dem Einsatz von Streichern, etc. ganz gut, nur teilweise, bei manchen Songs, hat sie es da mit dem Bass ein bisschen übertrieben. Ich habe den Bass fast komplett runtergedreht und immernoch hats gebummt :-) Aber sonst ein sehr schönes Album.

Ja, denn ich mag es auch, eine schöne Hülle mit Texthäftchen etc. zu haben :) Zu dem Teil mit Youtube: Klar lohnt es sich trotzdem, denn du hast mit deinem Kauf (egal ob als CD oder im iTunes-Store) die Band unterstützt und, wie schon gesagt, einen materiellen Gegenwert erhalten. Außerdem ist nicht jedes Lied / jede Band so einfach auf Youtube zu finden (oft sind ältere Videos gelöscht oder wegen der GEMA nicht verfügbar) ;)

"Lohnt sich das"? - ich finde schon. Ich differenziere hierbei: Musikstücke, die ich voraussichtlich nur eine begrenzte Zeit lang hören mag, oder nur im Auto (wo die Anlage eh' nicht die qualitativ hochwertige ist) schneide ich mal im Radio mit o.ä. - dafür gebe ich kein Geld aus. Aber Musik für länger, und die auch auf der heimischen Anlage Spaß machen soll, die hole ich mir auf CD - wegen der Klangqualität und vor allem auch, damit die Künstler davon profitieren.

Was möchtest Du wissen?