Ist Logopäde ein Beruf mit Zukunft?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,
ich bin angehender Logopäde im dritten Jahr der Ausbildung.

Reich wird man mit diesem Beruf nicht, aber eine Anstellung ist dir relativ sicher. Wichtig ist, dass es dir Spaß macht mit Menschen umzugehen - sowohl mit erwachsenen wie Kindern. Du musst allerdings mittlerweile auch mit einem recht umfangreichen theoretischen Wissen umgehen können. (Daher ist die Ausbildung am Übergang zum Studium angesiedelt.)

Je Nach Ausbildungsstätte ist daher ein Abschluss Realschule oder Gymnasium Mindestvoraussetzung. Es ist aber vor allem wichtig sich an der Schule wohl zu fühlen. Geh hin und frage nach einem Gespräch!

Frage was die Schule Dir bietet und was von Dir erwartet wird und lass dich herumführen. Rede mit Schülern vor Ort!
Wenn Dir der Beruf Spaß machen könnte, kann ich Dir nur raten es zu probieren. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit meiner Wahl, da der Beruf fordernd ist, vielseitig und gleichzeitig sehr empathiebetont.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich noch hinzufügen möchte: Mich würde das Gehalt für diesen Beruf sehr interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?