Lösungsmittel-Geruch / Gestank bei Ikea Kivik Couch / Sofa und Hocker festgestellt?

8 Antworten

Guten Tag Ich habe Ende März 2012 ein Kivik Sofa und den Hocker dazu gekauft. Beide neu. Die gleichen Symptome wie beschrieben, dazu kamen noch Hautirriationen übelster Sorte (Ausschlag und Pickel) und Atembeschwerden. Ikea hat sofort reagiert, das Sofa durch ein Modell Karlstad ersetzt, innert 12 Stunden hatten wir ein neues Sofa im Wohnzimmer stehen. Was bleibt ist die schlimme Erfahrung bezüglich Gesundheit. Ich werde der Sache noch weiter nachgehen und ggf. einen Konsumentenschutz einschalten oder zumindest einen Brief an die Direktion schreiben. Der Einkauf erfolgte im Laden, nicht via Internet. Daher ist die Kulanz von Ikea Schweiz(Gratislieferung und Montage des neuen Sofas) sehr grosszügig.

hallo madame 009! wir haben exakt das selbe problem. das kivik steht bereits seit 3 wochen im wohnzimmer, wir lüften fast den ganzen Tag trotz kälte und der Gestank ist dennoch nicht auszuhalten. Das Wohnzimmer ist z.Zt. unbenutzbar. Mich würde interessieren, ob du es mittlerweile bei Ikea zurückgeben konnest? habe gerade versucht, jmd. bei der hotline zu erwischen, aber nach 15 Minuten entnervter Warteschleifenmucke habe ich aufgegeben und fahre morgen mal direkt zu unserer Filiale hin. Wie gesagt, konntest du es mittlerweile zurückgeben?

Nein, wir haben die Kivik Couch incl. Hocker noch. Sie stinkt nun schon seit einer Woche bei stetig geöffneten Fenstern vor sich hin. Besonders schlimm sind die Holzleimbauteile (besonders beim Hocker). Ich denke eine Rückgabe sollte unter diesen Umständen eigentlich möglich sein, besonders, wenn man vorbringen kann, dass es kein Einzelfall ist. Den Ikea Havbro (nicht Havrik!) Wollteppich habe ich wegen unerträglichem Gestank (er lag im Kleinkindzimmer) ohne Kassenbon gegen Gutschrift umgetauscht bekommen. Natürlich aus Kulanz... Zu diesem Teppich gibt es auch noch weitere Reklamationen http://www.urbia.de/archiv/forum/th-1330400/Ikea-Teppich-Havbro-Schadstoffe.html

0

Ich hatte sehr lange mit der Kivik-Serie geliebäugelt, jedoch war mein Kramfors-Sofa erst viereinhalb Jahre alt. Zufällig erfuhr ich dann bei einem IKEA Besuch vor einiger Zeit, dass der Bezug Tranas-Hellbraun zum 01.04.2012 ausläuft. Schlussendlich habe ich auf den allerletzten Drücker bestellt und Ende April vier Einzelelemente und einen Hocker geliefert bekommen. Und nunmehr lüfte ich seit fast einem Monat intensiv. Die Elemente stehen dazu sehr ansehnlich hochkant und die Kissen aufrecht daneben, damit die Luft besser zirkuliert.

Wenn man den Hockerdeckel abnimmt, dann kommt einem eine unangenehme Geruchswolke entgegen. Nachts öffne ich dann auch den Hocker und sorge für ordentlich Durchzug. Bei den derzeitigen Wetterbedingungen geht das ja. Eine solche Situation im Winter bei Minusgraden oder im warmen Hochsommer bei Windstille möchte ich mir nicht vorstellen. Wenn ich doch mal die Fenster schließen muss, weil es zu sehr weht/stürmt, dann steigt die Geruchskonzentration recht zügig an. Die einzig für mich wahrnehmbare, aber absolut eindeutige körperliche Reaktion meinerseits ist ein bitterer Geschmack im Mund, wenn ich mich im Wohnzimmer aufhalte. Das hatte ich vorher noch nie und ich habe u.A. eine komplette Ikea-Küche, zuvor ein Kramfors-Sofa, ein Malm Bett bzw. die dazugehörige Kommode...

Ich bin von der Optik der neuen Couchmöbel (wenn sie denn zwischendurch mal normal stehen) begeistert, jedoch ist meine Geduld irgendwann am Ende. Es mag ja sein, dass es teurere Möbel gibt, jedoch habe ich für die vier Sitzelemente und den Hocker 1629,- Euro bezahlt, deutlich zu viel für die jetzige Situation.

Die Möbel stammen aus Polen und es ist eigentlich davon auszugehen, dass die Holzfaserplatten entsprechend gültiger gesetzlicher Normen produziert werden/wurden. Auch ist klar, dass neue Möbel mitunter zu Beginn mehr oder weniger organische flüchtige Substanzen ausgasen. Jedoch kann ich es zur Zeit niemandem zumuten, auf diesen Möbeln zu sitzen. Wenn der erste Monat rum ist, werde ich beim Kundenservice in Brinkum vorsprechen. Bis dahin werde ich auch noch einen Formaldehyd Test von Dräger kaufen bzw. benutzen.

Wenn dann am Ende keine deutliche Besserung zu verzeichnen ist, wird es wohl oder übel zu einer Rückabwicklung des Kaufes kommen. Und dann wäre guter Rat teuer, ich bin nämlich nicht der Typ, der innerhalb von einer Woche mal eben neue Couchmöbel aussucht.

MfG aus Bremen

Hallo, ich hatte ein ähnliches Problem mit einem Ektorp Sofa. Da war es allerdings nur der Bezug der schlimm chemisch gestunken hat und nicht das Sofa selbst. Könnte das bei euch vielleicht auch der Fall sein? Da das Sofa meinem Freund gehört hat, der scheinbar eine sehr unempfindliche Nase hatte war es zum Umtauschen leider schon zu spät als mir das Übel aufgefallen ist :-/ Als wir zusammengezogen sind habe ich dann aber gehandelt und einen neuen Bezug bei einem externen Anbieter bestellt. Unserer ist von Saustark Design, ist aus 100% Baumwolle und absolut geruchsneutral. Da war es für mich dann auch akzeptabel, dass er um einiges teurer war als der Bezug von Ikea denn so einer kommt mir nicht mehr ins Haus...Liebe Grüße

Wir haben die Kivik-Couch seit Mitte Dezember und haben sie kurz nach der Renovierung des Wohnzimmers hineingestellt. Anfangs roch es sehr stark, allerdings kamen die Gerüche der Renovierung noch hinzu, sodass man die Ursache nicht "erriechen" konnte. Mittlerweile riecht man morgens, wenn man das Wohnzimmer betritt, noch immer etwas. Es riecht aber "nur" nach einem neuen Möbelstück. Uns stört eigentlich vielmehr, dass der Bezug Tullinge an den Stellen, die am häufigsten "besessen" werden, schon nach 3 Wochen anfingen, wie ein billigerr Pullover, zu peelen. Hat da jemand Erfahrung mit gemacht? Ob man den Bezug aufgrunddessen umtauschen kann? Er ist ja abnehmbar..... Freue mich auf Antworten.... LG, Sabine

Was möchtest Du wissen?