Lösen von Zucker

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hmm ich vermute ihr wollt den reinstoff erhalten? Man könnte probieren, ob man das ganze in Wasser löst, und dann ein unpolares Lösungsmittel überschichtet. Je nachdem was das für ein Farbstoff ist, wird sich dieser besser in der organische Phase lösen, der Zucker bleibt in der wässrigen Phase. Dann könnt ihr die wässrige Phase abtrennen (z.B. mit nem Scheidetrichter, mal die Lehrerin fragen) und das unpolare Lösungsmittel mit dem Farbstoff vorsichtig eindampfen. Zurück bleibt der Farbstoff.

Yukino113 13.03.2014, 18:17

Ja wir wollen den Reinstoff erhalten, danke für die Idee wir haben uns alle die Köpfer zebrochen wie wir das schaffen sollen, weil selbst unsere Lehrer wusste nicht was wir tun sollten.^^"

0
mgausmann 13.03.2014, 18:20
@Yukino113

Ja gut, ist jetzt auch nicht so die klassische Schulchemie :D Das haben die Lehrer wahrscheinlich selber im Studium noch nie gemacht ;)

Aber an sich kein großes Ding, wenn ihr nen apolares Lösungsmittel gefunden habt, dass den Farbstoff lösen kann... und das kann man ja schnell testen, einfach mal nen paar Lömis in Reagenzgläser und jeweils nen M&M reinwerfen... da wo sich die Lösung färbt, hat sich der Farbstoff gelöst.. Tuluol, Hexan (Heptan...) usw dürften sich da anbieten und müsstet ihr auch da haben inner Schule :)

0

Ich würde ihn stark verdünnen und ihn dann durch Filterpapier laufen lassen das Filterpapier hält die Farbe zurück.

mgausmann 13.03.2014, 18:14

theoretisch guter Plan, doch dann kann er den Farbstoff wahrscheinlich nichtmehr vom Filterpapier isolieren... und ich glaube das hat er vor, sonst wärs ja egal, ob er klebrig ist :D

0
Yukino113 13.03.2014, 18:23
@mgausmann

Ja wenn möglich wollen wir das wir den Farbstoff noch haben (also nicht im Filterpapier). Aber könnte es auch nicht sein das der Farbstoff nicht am Filterpapier ist sondern einfach mit dem Wasser sozusagen "fließt"? Cola hat ja auch Farbstoffe, wenn man Cola umschüttet bleibt der Farbstoff doch immer bei der Flüssigkeit, sonst würde z.B. wenn die Cola auf Papier fällt das Papier braun werden und die Cola irgendwann von farbstoffen frei?

0
mgausmann 13.03.2014, 18:53
@Yukino113

Hmm ja das ist auch möglich... Dann hast du ne kolloidale Lösung, das ist aber beschissen zu trennen... da würd ich auch so wie oben vorgehen.

Das könntest du nur über nen Biomembranfilter machen (habt ihr inner Schule, ist aber schweineteuer und dauert ewig) oder ihr benutz Aktivkohle-Filterpapier, dann aber dann wird der Farbstoff von der Aktivkohle adsorbiert und ihr bekommt das zeugs wieder nicht daraus :-/

0

Was möchtest Du wissen?