Lithiumoxid?

4 Antworten

Moin,

na, na... Chemie ist doch spannend.

Aber leider stimmt deine Schlussfolgerung nicht. Schau mal, du hast ja schon richtig erkannt, dass Lithiumkationen die Ladung 1+ haben, während Oxidionen die Ladung 2– besitzen. Aber in deiner Verhältnisformel dieser beiden Ionen zueinander muss doch am Ende eine Angabe entstehen, in der keine der beiden Ladungen überwiegt. Das heißt, dass du ein Verhältnis finden musst, in dem sich die Anzahl der positiven Ladungen und die der negativen Ladungen gegenseitig (in ihrer Wirkung) aufheben. Oder anders gesagt: Es müssen gleich viele Plus- wie Minusladungen vorhanden sein.

Ein Lithiumkation: 1+
Zwei Lithiumkationen: 2 • 1+ (= 2+)
Drei Lithiumkationen: (3 • 1+ (= 3+)...

Ein Oxidanion: 2–
Zwei Oxidanionen: 2 • 2– (= 4–)
Drei Oxidanionen: 3 • 2– (= 6–)...

Na, welche Zeilen musst du auswählen, damit sich die Plus- und Minusladungen gerade gegenseitig ausgleichen?

Eben:

Zwei Lithiumkationen und ein Oxidanion (2+ gleichen 2– aus).

Und darum sieht die Verhältnisformel von Lithiumoxid folgendermaßen aus:

Li2O (mit tiefgestellter "2")...

Alles klar?

LG von der Waterkant

Vielen Dank!!! Ich hab es direkt verstanden, mein Chemielehrer kriegt mir das seit zwei Jahren nicht erklärt :))

LG

0

Ich würde Dir raten zuerst einmal das Internet zu befragen wie es mit der Reaktionsgleichung, nach der Du fragst, bestellt ist.

Ich will Dich mit dem folgenden Link unterstützen:

www.chemie-schule.de/KnowHow/Lithiumoxid

Im übrigen sollst Du die Lithiumchemie nicht so verdammen. Du willst Dir vielleicht auch einmal ein Elektroauto zulegen, und hier geht ohne Lithiumverbindungen in der Batterie nichts.

Nö...ist nicht balanciert, zudem passen die Ladungen nicht, der Sauerstoff ist zweifach negativ geladen und Lithium als Alkalimetall immer einfach positiv.

4 Li + O2 -> 2 Li2O

danke danke

0

Ja - verdammt sei Chemie (so wie alle Naturwissenschaften). Naja - man kann ja immer noch Influenza werden - oder wie heißen die, denen alle nachrennen obwohl sie nix drauf haben?

Was möchtest Du wissen?