Lineare Gleichungen mit zwei Variablen - HILFE!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bei a setzte du also für das x eine 1 ein und es ergibt sich folgendes: y = -4*1 +3 = -4 + 3 = -1. Somit wäre die Lösung für a.) (1;-1). B geht dann dementsprechend, nur, dass du den Wert 4 für das y einsetzen musst.

Kannst du mir auch den Rechenweg aufschreiben, wenn Y gesucht ist? Danke nochmal, jetzt weiß ich, was zu tun ist, wenn X gesucht ist!!

0
@bebalie32

ja, dann bin ich heute mal so freundlich...;)

Also, bei b.) hast du dann erstmal folgendes: 4=-4x+3. dann packst du die 3 erstmal auf die linke seite und hast dann (weil du -3 rechnen musst): 1 = -4x. anschließend musst du dann noch durch (-4) teilen und erhältst: -(1/4)=x. also wäre die lösung, falls ich mich jetzt nicht irgendwo versehen haben sollte: b.) (-(1/4);4)

0
@misshonkytonk86

Oh wooooooow! Wie kann ich dir nur danken?? :D:D

Danke danke danke dankeeeee! TAUSEND MAL DANKE! :)

0
@bebalie32

der stern reicht schon. und wenn du es jetzt verstanden hast, würde mich das auch beruhigen. ^^ dann nochmal viel erfolg. und immer dran denken: Mathe ist leicht (und toll)! :D

0
@misshonkytonk86

danke (:

ja mathe ist ja auch mein lieblingsfach, aber die lehrerin.. :D langeee geschichte xD

0

y=-4x +3 hat ansich unendlich viele Löstungen. Weil y frei wählbar ist. wenn a) (1;??) ist dann ist x scheinbar 1. Das geht nur wenn y einen bestimmten wert annimmt. Den kannst du doch locker ausrechnen. Einfach für x=1 einsetzen und y bestimmen. y ersetzt dann die Fragezeichen. Gleiches gilt für d, nur hier ist y gegeben und x soll ausgerechnet werden. Die Umformungen musst du selbst hinbekommen. Erst wenn es garnicht geht nochmal fragen.

du musst die punkte einsetzen:

die erste zahl ist x die zweite zahl ist y

a) y = -4 * 1 + 3

d) 4 = -4 * x + 3

Was möchtest Du wissen?