Lieferung an eine Abholstation?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du noch nicht für eine Packstation angemeldet bist, solltest du überlegen, ob du nicht einen Freund hast, zu dem du das Paket schicken lassen kannst.

Nun, wenn die "Packstationen" sich in Läden befinden, solltest du nachsehen, ob die Öffnungszeiten reichen, um das Paket dort zeitnah abzuholen.

Es gäbe aber auch noch die Möglichkeit, sich das Paket an die Firma senden zu lassen. Da das aber nicht unbedingt vom Arbeitgeber gern gesehen wird, bitte unbedingt vorher mit diesem sprechen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, es an einen Laden oder Kiosk schicken zu lassen, bei dem du Stammkunde bist. Aber bitte auch hier, unbedingt vorher mit den entsprechenden Personen sprechen.

Die Lieferadresse kann ja frei eingegeben werden und muss nicht zwangsläufig mit der Rechnungsadresse einher gehen.

Wenn ich es zum Beispiel an eine Packstation in Edeka verschicke muss ich mich dort zuerst anmelden?

0
@PedderPan

Du, das kann ich dir bei amazon nicht sagen. Bei der Packstation von DHL muss man sich vorher anmelden. Und wenn man Glück hat, bekommt man auch zeitnah alle erforderlichen Unterlagen.

Wie lange der Prozess der Anmeldung allerdings dauert, kann ich dir nicht sagen.

Diese Information sollte aber auf der amazon-Seite detailliert beschrieben sein. Bei edeka musst du dich wohl eher nicht anmelden, da die einen Vertrag mit amazon haben.

0

Du bekommst dann eine email, und einen Lieferschein mit dem du dein Paket dann dort abholen kannst

Was möchtest Du wissen?