Lieber mit der Wahrheit leben und dafür traurig sein oder in einer Lüge leben und dafür glücklich sein?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Wahrheit 55%
Lüge 45%

5 Antworten

Wahrheit

Ich habe mich immer für die Wahrheit entschieden. Ich bin nicht sicher, ob ich mit der Lüge glücklicher geworden wäre. Sehr oft hilft es, wenn die Leute wissen, dass ich ehrlich bin.

Wirklich einen Nachteil hatte ich nur, wenn die falschen Leute rausfanden, dass ich Atheist bin. Aber auch da lüge ich nicht, ich antworte nur oft ausweichend, wenn ich gefragt werde.

Wahrheit

Die Wahrheit existiert ja trotzdem, selbst wenn man sie nicht kennt. Ich möchte nicht in einer Illusion leben, zumindest nicht, wenn es sich vermeiden lässt/ließe.

Kann ich nicht beurteilen und will auch niemandem seine Entscheidung vorhalten, solange ich nicht die Umstände kenne und es nicht selbst erlebt habe.

Lüge

Das wichtigste ist doch glücklich zu sein.

Wahrheit

Die Lüge wäre nur eine Illusion. Es ist nicht echt.

Das stimmt aber als Person weiss man es ja nicht und ist dementsprechend glücklich.

0
@OmgItsBlackZz

Bis zu dem Punkt an dem die Lüge auffliegt und man merkt, dass alles nicht echt war. Tut doch mehr weh, als von Anfang an die Wahrheit zu kennen, oder?

0

Was möchtest Du wissen?