Liebe ist relativ?!

14 Antworten

Was genau ist Liebe? 

Liebe ist seinen Partner so zu nehmen wie er ist mit all den Stärken und Schwächen.

Liebe ist dem Anderen zu vertrauen und Ihm Vertrauen zu schenken auch wenn es manchmal aussichtslos ist.

Liebe ist nicht immer auf sein Recht zu beharren, sondern auch Mal zu schlucken.

Liebe ist seiner Geliebten in schlechten Zeiten bei zustehen, vor Allem dann wenn man selber kummer hat.

Liebe ist die Partnerin auf Händen zu tragen und Ihr alle möglichen Wünsche zu erfüllen.

Liebe ist nicht immer nur an Sex zu denken, oftmals ist es einfach besser mit seiner Mausi zu kuscheln, da sie Sicherheit und Geborgenheit schätzt.

Liebe ist seine Schwanzgesteuertheit wegzustecken und seiner Partnerin auf den Arsch zu glotzen, anstatt auf andere.

Liebe ist due Geliebte jeden Tag mehr zu lieben, um der Gefahr auf Distanz zu laufen zu entgehen.

Liebe ist dem Schatz seines Lebens so zu nehmen wie er ist, es kommt selten ein edlerer und besserer nach.

Liebe ist dann unbeschreiblich, wenn man mal wieder die Gelegenheit bekommnt es zu erleben.

Liebe ist zu lieben und geliebt zu werden, gleichzeitig das Gefühl zu haben, dass man nicht alleine ist.

Liebe ist, dass Ich dich Liebe, dich verehre und dich will so wie du bist, dich im Arm halten, dich riechen und schmecken, dich berühren, dich so behandeln als wärst du Mein.

Mein Nordlicht es tut mir Leid was Ich dir angetan habe. Ich war nicht Ich selbst. Es wird nicht mehr vorkommen. Das Ich mich in gewissen Punkten ändern muss ist mir bewusst. Verzeih mir Bitte. Ich kann nicht ohne dich. Die Zeit heilt Wunden, somit nimm dir so viel wie du benötigst. Tu mir Bitte ein Gefallen vergiss mich nicht.

Dein Schwabe

''Relativ'' hat mit ''egal'' oder ''gleichgültig'' nichts zu tun, auch wenn wir es im Slang derzeit so verwenden wenn wir sagen, dass uns etwas ''relativ egal'' ist. Die Dame meinte damit, dass man Liebe immer im Bezug auf das ''Objekt'' der Liebe betrachten muss, also ''relativ zum Geliebten''.

Die Liebe einer Mutter zu ihrem Kind ist eine andere als ihre Liebe zu ihrem Partner. Deine Liebe zu deinem Bruder (so du einen haben solltest) wird eine andere sein als die zu deinem festen Freund. Die Liebe zu unserem Haustier ist wieder eine andere, ebenso wie die zur Natur oder gar zum Regen und Sonnenschein. So war das gemeint und nicht herabsetzend!

naja "Liebe" kann man halt nicht so genau definieren z.b wenn du deiner Mutter sagst das du sie liebst meinst du es ja anders als wenn du sagst "Ich liebe diese Schokolade" ich glaub das mein die ältere Frau damit,ich hoffe mal ich konnte dir helfen ;)

Liebe ist nicht relativ - sie ist absolut! Warum? Weil sie ist, was sie ist: Liebe. Wir Menschen haben angefangen, sie zu 'skalieren', sprich in Skalen einzuteilen bzw. Unterschiede zu machen. Liebe lässt sich aber nicht ein- und unterteilen, sie ist einfach. Die Relativität der Liebe wird von den Menschen gesetzt: Heute liebe ich jemanden, aber morgen kann es schon vorbei sein mit der LIebe für diesen. Jedoch, das hat mit der Liebe per se nichts zu tun, sondern mit den Gefühlen eines jeden. Die Liebe bleibt weiterhin als Absolutes bestehen. Es sind nur die unterschiedlichen Sichtweisen und Gefühle, die eine Liebe unterschiedlich 'bewerten' und empfinden (lassen). Das nimmt aber an der Absolutheit der Liebe keinen Schaden an.

MfG Fantho

Ich liebe deine Ansicht.

1

Ich denke, es bedeutet, dass es keine unwiederlegbare Definition gibt, jeder definiert sie anders. Es gibt für das Wort Liebe und zum Teil auch für die Gefühle keine Erklärung und keine Garantie. Liebe ist relativ, weil man sie nicht sehen kann und nicht greifen kann.....etwas, was sich keiner fester Norm beugt und für jeden individuell ist.

Dann habe ich die Antwort von ziuwari = http://www.gutefrage.net/frage/ist-liebe-relativ .....und gebe ihm Recht, es sei denn, der Bezug ist = Wenn Du lange genug auf dieser Welt gewandelt bist!!!! LG elenore

......ziuwari gelesen muss es heissen!

0

Was möchtest Du wissen?