Leuchtet ein Stromtest-Schraubenzieher nur mit Wechselstrom?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es kommt mehr auf den strom als auf die spannung an. die zündspannung solcher glimmlampen beträgt in der regel so um die 120 volt. die sollten also schon erreicht werden.

was den strom angeht, mit gleichstrom betrieben glimmt nur die kathode also der Minuspol. ich würde dir raten, auch wenn netzstrom nicht ungefährlich ist, einfach den Widerstand und die lampe aus dem schraubendreher zu nehmen und mit netzspannung zu versorgen. willst du mehrere lampen verbauen, dann kannst du sie auch in reihe schalten... du solltest aber noch zusätzlich einen "hauptvorwiderstand" von ungefähr 10 kOhm verwenden...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gehört, einpolige Phasenprüfer sollen unzuverlässig und gefährlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HanzeeDent
03.10.2016, 09:42

Wow, das hilft dir jetzt viel...

0

Auch bei Gleichstrom, dann leuchten die Elektroden aber nicht gleich hell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?