Lenkradstange rausholen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Könnte es sein, dass der Vorbau im Gabelschaft festgerostet ist, du also eine Gewindegabel mit Schaftvorbau hast?

https://www.lehrerfreund.de/medien/tecXinha/tec/fahrrad/fahrrad_vorbau.png

Blöde Sache, weil du auch mit einem Heißluftgerät schlecht dahin kommst, wo du müsstet. Hast du WD-40 oder ein anderes Kriechöl schon probiert?

Viel Glück! Ich habe irgendwann den Vorbau kurz über dem Steuerrohr abgesägt. Schaftvorbauten kosten nicht die Welt.

FelixLingelbach 11.08.2017, 08:24

Und wir warten dann schon mal auf die Frage 'Wie bekomme ich das abgesägte Reststück Vorbau aus dem Gabelschaft?' ;-)

(Mit vereinten Kräften, extra Hebeln und literweise WD-40 haben wir den Vorbau nicht lose bekommen.)   


0

Hallo lebensfrage,

Du könntest als erstes versuchen, die Mutter am Rahmen zu lösen, dann die Schraube am Lenker lösen, etwas heraus drehen und mit einem kräftigen Schlag wieder zurück schlagen!

In die gelöste Mutter Kriechöl sprühen und den Lenker hin und her bewegen, die Schraube evtl. noch etwas weiter raus drehen und wieder einschlagen!

Wir haben bis jetzt noch jede Stange aus dem Rahmen heraus bekommen!

MfG

Norina

Die Spannschraube hast du um einige Umdrehungen gelöst und von oben mit Hammer o.ä. draufgeschlagen, bis sie rein gerutscht ist und der Spreizkonus locker war? Im Link von Felix gut zu sehen, was ich meine. Wenn dann immer noch fest, mit Kriechöl wie z.B. WD 40 oder Caramba usw. versuchen. Den Lenkerschaft ringsum einsprühen, damit das Öl zwischen Lenker- und Gabelschaft kriechen kann. Falls in der oberen Mutter (siehe Bild) des Steuerkopflagers noch eine Gummidichtung ist, diese Mutter lösen und vor dem Ölen nach oben schieben. Der Lenker steckt einige Zentimeter im Gabelschaft, kann also ein paar Tage dauern, bis das Öl sich verteilt hat.

Lenkrad? Beim Fahrrad? Das hat nur einen Lenker oder eine Lenkstange.

Was möchtest Du wissen?