Leitung getroffen?

Wand mit dem Nahel unter der Schräge - (Nägel, Leitung)

6 Antworten

Hi,

früher war Rigips auf Holz genagelt, heute ist es auf Blechträger geschraubt. Halt zur Sicherheit mal ein Spannungsprüfer an den Nagel, wenn der nix anzeigt, kannst du ihn rausziehen. Gruß, Cliff 

ja gipswände haben auch ständer an denen sie befestigt sind und weil du 1,5cm sagtest ist es sehr wahrscheinlich dass du einen Ständer getroffen hast da eine Rigipsplatte meist so dick ist und wenn trotzdem Zweifel bestehen alle Sicherungen ausschalten Nagel rausziehen Sicherung vorsichtig wieder einschalten und gucken ob die Sicherung an bleibt

Ist darunter/darüber oder daneben ein Lichtschalter oder Steckdose? Er muss schon genau auf der Höhe sein, damit da eine Leitung ist. Leitungen verlaufen niemals diagonal.

 

Gipskartonplatten werden auf Träger/Verlattung geschraubt.

Ja in der Wand befindet sich eine Steckdose, die liegt aber 1.3m nach unten und 1m weiter rechts, habe den Nagel mal angefasst und es ist auch nichts passiert

0

Da ist ein Träger. Im Abstand der Gipslatten befinden sich senkrechte Blechträger, wo die Platten aufgeschraubt sind.

Die 1.5cm ist die Plattenstärke.


Glaube ich nicht, meines Wissens nach sind die Kabel im Stein und nicht im Gips, du hast da wohl eher eine Holzlatte getroffen, aber sich bin ich mir nicht.

Was möchtest Du wissen?