leichte zweite fremdsprache fürs abi

15 Antworten

Ich würde dir empfehlen, Latein zu nehmen. Ich finde es deutlich einfacher als Französisch. Das ist natürlich nicht bei jedem so, aber ich kenne viele die das genauso sehen. Ich habe Latein als zweite und Französisch als dritte Fremdsprache, aber die, die es als dritte haben, finden es auch einfacher. Das gute an Latein ist, dass man es nicht auch noch sprechen können muss, aber das übersetzen liegt auch nicht jedem. Letztendlich musst du natürlich wissen, was dir besser liegen wird, aber ich finde Latein einfacher, da man dort keine eigenen Texte und lange Aufsätze schreiben muss und sich keine Gedanken um die Aussprache machen muss.

Ich habe Spanisch als zweite Fremdsprache und komme mit dieser sehr gut zurecht. Sie wird auch in vielen Ländern der Welt gesprochen [großer Teil Amerikas: von Mexiko bis ganz nach "unten", ein paar afrikanische Länder, und viele weitere].

Französisch macht sich eigentlich auch immer gut. Ich kann es zwar selbst immer noch nicht ganz so gut, aber es hilft doch ab und zu :). Wie bereits einer gesagt hat, nimm keine leichte, sondern eine nützliche Sprache. Jenachdem was du später mal machen willst.

Was möchtest Du wissen?