Lehrerin verweigert Toilettengang

24 Antworten

Negative Einträge dürfen schon lange nicht mehr im Klassenbuch vorgenommen werden. Egal ob berechtigt oder unberechtigt. Das Klassenbuch ist nämlich von jedermann einsehbar und liegt oft offen im Klassenraum oder beim Hasumeister herum. Es wäre schön, wenn isch das auch mal unter den alten Lehrern herumsprechen würde. Das erfährt man nämlich in seiner Ausbildung.

Nein! Wenn du musst musst du PUNKT! Jeder der sagt das die Lehrerin oder der Lehrer sagen kann Ne darfste nicht liegt Falsch. Im Gesetz steht das es Folter und Körperverletzung ist wenn sie dich nicht gehen lässt. Es ist ebenfalls nicht erlaubt dich deswegen ins Klassenbuch einzutragen. Höfflich fragen: " Frau / Herr XYZ Darf ich auf die Toilette? " Wenn Sie oder Er Nein Sagt einfach aufstehen und gehen. Es ist dein gutes Recht auf die Toilette zu gehen. Sagen wir es so: Nichts und Niemand kann dich aufhalten :)

Ganz klares nein! Dir den Gang zur Toilette zur verweigern zwingt Dich u. U. dazu, einzunässen, das ist aber mit der Menschenwürde nicht vereinbar! Sprich mit dem Vertrauenslehrer oder dem Rektor!

Was möchtest Du wissen?