Lehrer wird gefilmt und auf Snapchat gepostet?

6 Antworten

So einen ähnlichen Fall gab es mit meinen werten Klassenkameraden auch, und ich finde sowas wirklich auf unterstem Niveau! Der Lehrer war kurz vor der Rente und auch nicht wirklich kompetent, deshalb habe ich davon abgelassen, irgendetwas zu sagen. Ich wollte mich nicht unbeliebt machen. Allerdings war das nur ein normales Bild von hinten ohne Kommentar, in so einem Fall wie bei dir hätte ich durchaus was gesagt! Nenn es Streber oder nicht, ich verstehe mich gut mit den wirklich guten Lehrern unserer Schule und manchmal rede ich auch über persönlicherere Sachen mit ihnen. Wenn es so einen Vorfall geben würde, vorallem wenn die Person schon auf seine Privatsphäre achtet, würde ich das ehrlich erzählen. Natürlich allein mit dem Lehrer. Aber auch nur wenn mir die Person sympathisch ist, was zugegebenermaßen ein bisschen gemein ist.

Deinem Mitschüler kann keine so schlimme Strafe aufgebrummt werden, höchstens wegen dem Recht am eigenen Bild, Privatsphäre usw. Vielleicht auch noch ein Verweis, aber das war´s auch schon. Sind sie über 14?

Im Endeffekt musst du es mit dir selbst ausmachen. Ich würde dir aber raten, das Ganze ein paar Tage zu beobachten und ggf dann mit dem Lehrerzu reden, wenn du dich mit ihm gut versteht.

Zur Sicherheit mache vll einen Screenshot, dann kannst du es zumindest beweisen.

Aber bitte den Lehrer darum, deinen Namen nicht zu nennen, sonst könntest du Probleme mit den Anderen bekommen.

Lehrer sind auch nur Menschen!

LG

Ich finde auch, wenn er nett ist und ihr beiden ein vertrautes Verhältnis habt, dann solltest du es ihm sagen 👍🏼

1

Was passieren wird, kann niemand wissen. Wenn er erkennbar ist, ist das ein heftiger Rechtsverstoß. Wahrscheinlich aber schon dadurch, dass ungefragt im Unterricht Aufnahmen gemacht und dann auch noch veröffentlicht worden sind.

Die Lehrer im 21.Jahrhundert tun mir Leid...das alles blieb meinen Lehrern erspart :)

Hm, also erlaubt ist es nicht. Ich denke, egal, ob von vorne oder hinten - er möchte das nicht! Und ihr solltet seine Privatsphäre respektieren!

Natürlich ist es NICHT erlaubt. Wenn er es rauskriegt, kann derjenige, der es gepostet wird, ziemlichen Ärger kriegen. Hier sind mehrere Straftatbestände vorliegend.

Ob der Lehrer aber Anzeige erstatten will, muss er selber wissen.

wenn mehr als 20 personen auf dem bildmaterial zu sehen sind ist es nicht in seiner macht das zu verhindern .. ausnahme sind schulen.. wenn weniger kann er das beanstanden und da es aus einem ungünstigen winkel geschehen ist wird er das nicht lustig finden =)

Egal wieviele Personen: niemand darf ungefargt im Unterricht filmen und schon gar nicht die Aufnahmen veröffentlichen.

1

Was möchtest Du wissen?