Lehrer verlangt geld für schimpfwort

15 Antworten

Tatsächlich darf die Lehrerin kein Geld von euch verlangen. Sag den Elternvertretern deiner Klasse Bescheid, dass sie mit der Lehrerin sprechen. Man stelle sich vor, ein Schüler muss öffentlich zugeben, dass er die paar Cent nicht übrig hat, wie peinlich. Ein anderer nimmt das zum Anlass, hundertmal "Schei'e" zu schreien und zieht locker seinen Geldschein aus der Tasche, auch peinlich.

Nein darf sie nicht. Und dein Zeugnis bekommst du trotzdem keine Angst. Egal was du auch anstellst: Ein Recht auf das Zeugnis hast du immer.

Sowas geht natürlich gar nicht! Da würde ich doch einmal den Elternbeirat kontaktieren und einen Riegel vorschieben (lassen)!

ich denke - nein - aber ich kann den Lehrer versthehen - eine KLasse pubertierender KInder das ist mehr als Fegefeuer..,,manchmal Hölle

Also in meinem Physikkurs läuft es ähnlich :D Man muss für sämtlichen Schwachsinn bezahlen, was dann aber in die Kurskasse geht, mit welcher wir eine Kursfete finanzieren :D Da steht man einfach drüber nutzt es aus, dass man für wenig geld alles machen kann (zu spät kommen kostet 1€, dann gehen wir einfach immer 15 Minuten zu spät hin und müssen dafür nur 1€ zahlen, also haben wir da auch was von ^^ ). Aber das Geld für sich einzustecken ist widerrechtlich und dein Zeugnis darf sie dir schon garnicht vorenthalten. An deiner Stelle würde ich also nicht bezahlen. Und wenn die dann Stress schiebt, rede mit deinem Schulleiter, wobei ich mich immer tierisch auf Diskusionen mit Lehren freue :D lg

Was möchtest Du wissen?