Lehramt vs. freie Wirtschaft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach dem, was ich so heutzutage von Schulen sehe, scheint es mir nicht mehr erstrebenswert zu sein Lehrer zu werden.

Schüler die lieber mit Smartphones spielen, anstatt zuzuhören und gerne auch mal pampig werden.

Da wäre mir eine Tätigkeit in der Wirtschaft lieber, wo nur die Kollegen mobben (was auf der Schule auch passieren kann) und nicht zusätzlich auch noch die Schüler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wähle den Job danach was Dir am meisten Freude bereitet - dann kommt der Erfolg als Lehrer oder auch in der freien Wirtschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es nicht inzwischen üblich, dass man (häufig) als lehrer nur noch befristet und zum Mindestlohn eingestellt wird? Ein wirkliches Zuckerschlecken ist der Job sicherlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Biene1233
09.08.2016, 13:59

In manchen Bundesländern schon...um gute Karten zu haben, sollte man sich schon Bundesweit bewerben. Aber mit gefragten Fächern sollte es eigentlich keine Probleme geben

0

Mit der von Dir genannten Fächerkombination hättest Du formal die allerbesten Chancen im Lehramt. 

Aber man sollte eben schon der Typ für's Lehramt sein, denn Gehalt gibt's nur einmal im Monat und arbeiten musst Du jeden Tag. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?