Leggins unterm Kleid, kann man das auch noch mit Mitte 40 tragen?

19 Antworten

...aber klar doch, wenn es nicht aufgesetzt wirkt und authenthisch ist :) Es muss sich keine Frau wie Hilde Becker aus dem Fernsehen anziehen, nur weil sie Ü40 ist..!

Ich warte jetzt ehrlichgesagt nur wieder drauf, wenn die Mutter meiner "Kindergartenfreundin" (Jahrgang 1963) fast täglich im kurzen Jeansrock plus schwarzer oder weißer Leggings drunter aus dem Haus geht, was sie spätestens in 2-3 Wochen wieder tun wird ;) Ihr steht's aber auch super & ebenso kommen bei ihr kurzärmlige Shirts mit "MILF" oder "YOLO"-Aufdruck überm weißen Langarm-Shirt zur schlabbrigen "schlammgrauen" Cargohose mit allerhand Reißverschlüssen und Nähten usw., ein Jeans-Jumpsuit und Ähnliches vor, was aber zu ihr passt!

Es steht dieser Frau super gut, zumal sie auch vom Gesicht her total jugendlich rüberkommt & locker auch für Ende 30 durchgehen kann. Anders gesagt: Ich könnte sie mir nicht in einem der graubraunen oder "rentnerbeigen" sehr klassischen "Goldner Schnitt"-Outfits vorstellen, die meine Nachbarin (57) für gewöhnlich trägt^^

Meine Exfreundin trug fast täglich Leggings unter einem "Hemdblusenkleid" mit kurzen Ärmeln plus weißem Langarm-Shirt, als sie einen "Vacoped"-Gipsstiefel aus Plastik nach einem Mittelfußbruch hatte & auch das hat ihr super gestanden vom Ding her..!

warum nicht - das Alter spielt keine Rolle - allein, weil Du für dich persönlich den praktischen Nutzen darin siehst (wärmend) ist es o.k.

Na, höre mal, das wär ja noch schöner! Lass Dir bloß nix einreden und trag was Du magst. Ich finde, das passt auch zu uns 40-gern! Und es ist wirklich praktisch und schön warm. Hier in Berlin trägt man übrigens noch ganz andere Sachen, ungeachtet des Alters...

Als echtes 80er-Jahre-Kind, das früher bloß Leggings getragen und geliebt hat, muß ich dir sagen: Mir gefällt das grundsätzlich nicht, Leggins unter einem Kleid oder Rock anzuziehen.

Wenn es Dir modetechnisch gefällt und du dich wohlfühlst, warum nicht?

Ja :-) Leggins mit laaaangen Pullovern drüber und möglichst noch mit Gürtel :-)) Sahen wir fesch aus, damals - HOT, würde Bruce sagen :-))

0

Das ist m. E. keine unbedingte Altersfrage; das ist eine Frage der (nicht vorhandenen) Körperfülle: Über Konfektions-Größe 38 - vielleicht noch 40 - gehen Leggins gar nicht mehr.

Es gibt wenig schlimmere Modesünden, als kleine wohlbeleibte Legginsträgerinnen...

ganz genau! Am besten noch in Kombination mit zu kurzem T-Shirt...schüttel

0
@kiramarie

Und die dann BAUCHFREI - mit nem neckischen Wulst zwischen Leggins-Bund und T-Shirt, auf dem das A.-Geweih zu sehen ist graus

0
@Heeeschen

Brrrr, Heeeschen, hier geht's um Leggings unterm Rock oder Kleid. Also nix anderes als eine sehr blickdichte Strumpfhose. Und ich finde, das geht auch bei etwas Körperfülle (die sieht in Hosen ja nicht besser aus, im Gegenteil!). Der Rock muss ja nicht direkt unterm Po enden!

0
@CrazyDaisy

OK Daisy - mir ist die Phantasie durchgegangen :-) Im Winter trage ich sie ja auch..... ;-)

0
@Heeeschen

Ja, musste ich doch was sagen, ich trag die nämlich auch (ein Kumpel nennt das immer "Öko-Strapse"!). Und ich bin zwar nicht fett, aber auch nicht mehr so schlank wie früher... leider... achja, Liebe macht dick...

0

Was möchtest Du wissen?