legale krautermischung in haaren nachweisbar?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hab aber nun legales zeug geraucht

Es gibt keine legalen "legal highs" - entweder das Zeug enthält THC oder eines der bekannten synthtischen Cannabinoide, dann fällt es unter das BTMG. Oder es handelt sich um ein neues synthetisches Cannabinoid, dann fällt es unter das AMG.

werden sie es nun analysieren können

Vor einiger Zeit hätte man noch beruhigt antworten können, daß künstliche Cannabinoide nicht nachweisbar sind - aber inzwischen gibt es sowohl Schnell- als auch Labortests, die diese Stoffe nachweisen können. Zwar werden diese Tests noch erforscht bzw. entwickelt, aber von einigen Labors auch bereits kommerziell angeboten. Als Beispiel das toxikologische Labor der Uni Freiburg:

http://www.uniklinik-freiburg.de/rechtsmedizin/forschung/forensische-toxikologie.html

Wenn Du an so einen Anbieter gerätst, hast Du natürlich die A*schkarte.

Legal Highs enthalten

  • Naphthoylindole (wie JWH-018, JWH-073 und JWH-398)
  • Naphthylmethylindole
  • Naphthoylpyrrole
  • Naphthylmethylindene
  • Phenylacetylindole (Benzoylindole wie JWH-250)
  • Cyclohexylphenole (wie CP 47,497 und Homologe von CP 47,497
  • Klassische Cannabinoide wie HU-210

die entgegen landläufiger Meinung nicht ausschließlich legal sind oder unter das Arzneimittelgesetz fallen, womit Du ein anderes Fass aufmachst. Welche Stoffe davon im Rahmen einer MPU nachgewiesen werden können, darüber gehen die Meinungen auseinander. Der bayerische TÜV, behauptet er kann....

Dass Du Dich in einer Grauzone bewegst, dürfte Dir klar sein, sonst würdest Du nicht so eine Panik-Frage stellen. Nebenbei, ein guter Freund wurde vor Jahren von einem bedröhnten Kiffer zum Krüppel gefahren. Ich habe persönlich nichts gegen "Hanf-Produkte", aber die Vollpfosten, die sich mit vermeintlich legalen Kräutermischungen zugedröhnt in ihre Autos setzen, sind widerlich.

Hier kannst Du Dir trotzdem ein differenziertes Bild machen..,

http://www.hanfjournal.de/hajo-website/artikel/2011/131_mai/s21_0511_legal_highs.php

Das natürlich miesss und tut mir aucvh echt leid =/ ..ich würde nicht zugedröhnt auto fahren hatte noch nie ein fuhrerschein hätte aber gern ein ... deswegen mpu erstmal.... also könnten sie mir eingendlich nixx ?? rauche nun auch njicht jeden tag vill 2-3 mal im monat ..bin nur zuhause wegen paar op´s..seit 3 jahren da kommt schon lw auf... also würde man eing in einem haar test nicht wirklich erkennen das man "legales" zeug geraucht hat da es ja doch nicht so verwant ist miteinander ....??!!

0
@Kugelfisch9999

Bei Deinem Text würde ich mir vor der MPU über andere Ausschlussgründe Gedanken machen. Wenn Du so sprichst, wie Du schreibst...

2
@lastgasp
. Wenn Du so sprichst, wie Du schreibst...

... bekommt er einen Dolmetscher, kein Problem

1

Hallo Kugelfisch

Bei der Drogenproblematik können u.a. folgende Substanzen oder deren Abbauprodukte in den Haaren nachgewiesen werden:

Amphetamine und Designerdrogen (Amphetamin, BDB, MBDB, MDA, MDEA, MDMA)

Cannabinoide (THC, CBD, CBN)

Cocain, Benzoylecgonin, Methylecgonin und Cocaethylen

Opiate (Heroin, MAM, Morphin, Codein, Dihydrocodein, Acetylcodein)

Methadon undEDDP, Buprenorphin

nur am Rande erwähnt:

wenn ein Proband zur MPU kommt, der EtG-Abstinenznachweise (Abbauprodukt von Alkohol) vorlegt, dann aber beiläufig erwähnt das er alkoholfreies Bier trinkt, bekommt ein negatives Gutachten in die Hand gedrückt.

du kannst dir sicherlich denken was bei dir dann geschieht:-)

ok dankee aber trink generell kein alk =) oder besser gesagt selten =) also nach deiner antwort gehe ich nun davon aus das die nicht generell nach synthetische Cannabinoide suchen ?? man waas ein shitt thema =/

0
@Kugelfisch9999
ok dankee aber trink generell kein alk =) oder besser gesagt selten =)

das mit dem alkfreien Bier war nur ein Vergleich.

die Frage ist, warum rauchst du überhaupt noch dieses Zeug?

bei der MPU wird dieses Zeug unter Drogen geführt!

egal ob legal oder nicht

0
@ginatilan

ich rauche es nun nicht mehr aber habs halt geraucht weil lw bin seit 3 jahren krank wegen ops da dachte ich mir gönn ich mir mal halt das "leggale" aber nun nicht mehr =/ aber habs halt nun !!=/(

0
@Kugelfisch9999

auch andere Menschen sind krank und haben OP's, rauchen aber keine Drogen, warum DU?

diese FRage wird der Gutachter dir stellen (ich würde es) wenn du als Grund deines Drogenkonsums deine Krankheit als Begründung nimmst.

das ist nur ein äußeres Motiv, viel wichtiger sind deine innere Motive!!

hast du keine fachliche Hilfe (Verkehrspsychologe) bei deiner Vorbereitung der MPU???

bereitest du dich überhaupt auf die MPU vor??

0
@ginatilan

klar hab ich ne Verkehrspsychologin =) mss ein jahr nachweisen bin nun im 32ten monat die ersten 2 hab ich noch hin und wieder das zeug geraucht ..nun aber nicht mehr ...=) war voher megaaa thc konsument 3-4 g amm tag ...hatte noch nie ein fuhrerschein muss aber mpu machen bevor ich anfangen kann ... aber ist doch nicht gut wen ich das der verkehrspsychologin erz oder ?? muss sowieso viel bearbeiten dort hab einiges auf dem polster ....
wie wäre es den eing wen ich nun 6 monate umhabe die erste probe abgeben und da den was gefunden wird in den 2 monaten und die sagen ne bezahle den 250 euro und ich den 2 monate süäter nochmal hin gehe nochmal 250 e bezahle den hätten die ja ihre 6 monate clean wäre das ein i wie schlimm oder schlecht fur mich ???

0
@Kugelfisch9999
. aber ist doch nicht gut wen ich das der verkehrspsychologin erz oder ??

doch, das wäre das beste!

deine VP bereitet dich für die MPU vor, wenn du sie anlügst, oder was verschweigst, ist das nicht die beste Lösung.

der zweite Abschnitt deines Kommentars habe ich leider nicht verstanden:-(

1
@ginatilan

wen ich 6 monate nachweisen soll und davon aber die ersten 2 monate noch drogen positiv ist ....und die sagen nein das nicht okk kann ich doch 2 monate später nochmal hin gehen und dan hätte ich doch eing 6 monate clean bloss das es etwas teurer wird fur mich weil 2 mal haare abgeben fur 6 monate .... verstanden =)? wäre das schlimm ???

0
@Kugelfisch9999

Wenn du zur MPU gehst, dann lässt du dir einmal eine Haaranalyse machen.

und das ca 4-6 Wochen vor Termin der MPU.

Dann lässt du dir 6 cm Haare analysieren, dann hast du 6 Monate auf einmal! und musst nicht zweimal bezahlen

0
@ginatilan

Ichdenke, die Verkehrspsychologin ist _kein_ MPU-Coach, der dich anleitet. Meiner Erfahrung nach sind das z.B. Leute bei der Drogenberatung, die sind mitunter staatlich und somit auch etwas "befangen". Klare Ansage mit Legal Highs und der Arme kann gleich die nexte MPU zahlen. Ne MPU war mal so bei ca 750,- Euro bei uns in Bayern + Kosten für Tests + Auflage DRogenberatung (auch garstig mit Geldauflage für die Schlimmen ;) )..

LG

0

Sorry für die frage aber hoffe auf schnelle antworten-....

Ich warte bereits 13 wochen und nein ich habe mich nicht verschrieben 13WOCHEN + 4 tage..... am Dienstag wurde mir gesagt es ist jetzt alles da (HA) es muss jetzt nur noch fertig gestellt werden, ist aber noch nicht raus Anruf Heute... was sagt ihr dazu?? Wie lange noch?

Danke

vestehe die frage nicht?

0

Was möchtest Du wissen?