LEDs an 12V roller batterie anschließen WO,WIE DIE SICHERUNG?

3 Antworten

eine Sicherung brauchst du dafür nicht. LED's brauchen, im Vergleich zu anderen Verbrauchern so wenig Strom, dass auch die Leitungen innerhalb der "12V LED" einen sehr kleinen Querschnitt haben und bei Kurzschlüssen sehr schnell schmelzen (wie eine Sicherung). Außerdem ist ein Vorwiderstand erforderlich, der den Strom durch eine LED begrenzt. Sollte eine LED einen Kurzschluss verursachen dann wird der Vorwiderstand durchbrennen.

Wichtig ist nur, dass die Zuleitungen zur LED nicht scheuern und die Isolierung nicht beschädigt werden kann. Wenn das nicht sicher ist, dann müsste eine Sicherung direkt an der Batterie angebracht werden.

Hallo,

ich würde direkt in die Plusleitung, die von der Batterie kommt, einen Sicherungshalter für KFZ einbauen. Die findest du mit Bild, wenn du nach "Sicherungshalter KFZ" googelst. Es gibt da welche, die du einfach nur auf das durchtrennte Kabel aufdrückst und die sich in die Kabelenden einschneiden (Schneid-Klemm-Technik). Solche brauchst du dann auch nicht irgendwo hin montieren, ich würde ihn höchstens gegen Scheuern mit einem Kabelbinder an einem festen Teil des Rollers befestigen. Als Sicherung nimmst du die Leistung deines LED-Streifens Geteilt durch 12V, also bis 24W wären das 2A, bis 48W 4A aber soviel wirds wohl nicht sein, es sei denn, du willst einen fahrenden Christbaum bauen.

Damit hast du die Sorge schon mal los, daß dir der LED-Streifen made in China mal wegbrennen und den Roller abfackeln könnte.

Dann kommt in der Plusleitung nach der Sicherung der Schalter und dann der LED-Streifen, bevor es wieder zum Minuspol der Batterie zurückgeht.

Wenn auf dem LED-Dingsbums 12V draufsteht, dann ist der Vorwiderstand integriert und du kannst direkt anschließen.

wenn die LED 12V haben denn kein Widerstand der ist denn schon drin, aber Sicherung nicht vergessen 2A geht nicht das es mal ein Kurzschluß gibt und die ganze Anlage abfackelt

Was möchtest Du wissen?