LED Lampen - Sind die wirklich energiesparender als Glühlampen?

12 Antworten

Hallo stroboskop,

wer weiß, welche LED-Lampen bei Stiftung Warentest getestet wurden. Es gibt nämlich große Qualitätsunterschiede. Einfache LED-Lampen, wie sie oft in Baumärkten oder bei Discountern angeboten werden, sind meist in einer veralteten Technik hergestellt. Sie haben eine geringe Leuchtkraft und eine unangenehme Lichtfarbe. Diese leidvolle Erfahrung habe ich auch mal gemacht, als ich meine erste LED-Lampe im Baumarkt gekauft habe. Fakt ist, dass gute LED-Lampen 90 % weniger Strom verbrauchen, als Glühlampen. Ihr Stromverbrauch ist auch geringer, als der von Energiesparlampen oder Halogenlampen. Inzwischen kaufe ich zum Beispiel nur noch Lumixon-Lampen, weil ich weiß, dass hier immer die neueste Technik zum Einsatz kommt. Die Lampen erzeugen ein helles, angenehmes Licht, sind extrem robust und lange haltbar. Viele weitere Informationen findest du auch auf der Herstellerseite von Lumixon und der firmeneigenen Info-Seite mit Online-Shop http://www.ledmeile.de.

LG

Greenstar

Ich habe z.B. eine Taschenlampe mit LED. Die ist dermaßen hell und reicht sehr weit, da kommt eine herkömmliche Glühbirne nicht mit. Außerdem werden neuerdings überall immer mehr stromsparende LED´s eingesetzt. Auch in meinem Wohnmobil, wo es sehr aufs Stromsparen ankommt, sind LED´s verbaut. Ich habe nur gute Erfahrungen bisher gemacht.

Ich Bin Lichttechniker und merke das auch im Profesinellen bereich die LEDs den Marckt übernehmen denn auch hir kann mann mit LEDs sehr viehl Energie sparen, so beckommt mann Heute LEDBARs die Leuchtkraft eines 1000W BAR Scheinwerfer endspicht aber nur unter 100W benotigt und dabei noch alle 3Habdfarben (Rot, Grün, Blau) machen kann. Breislich liegen sie abber noch weit auseinander NOrmalle BAR64 ca. 60€ und LED BAR64 mit gleicher Leuchtsterke ca.300 wobei die noch sehr schnell sinken.

Muss man als Lichttechniker keine vernünftige Schreibweise beherrschen?!

1
@Questor

der Lichttechniker sollte auch wissen, dass es PAR 64 und nicht BAR heißt. Was sind bloß Habdfarben ???

0

hängt davon ab, was du aus- / anleuchten möchtest. LED-Lampen sind schick, extrem sparsam, andererseits aber teurer und weniger raumausleuchtend (sie sind eher für Spotbeleuchtungen oder als Dekoration geeignet). Wenn du einen größeren Raum ausleuchten willst, dann brauchst du wieder viele....

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Möchte in meinem Wohnzimmer eine Ecke ausleuchten, in der ich sogenannte Highlights gesetzt habe. Ich möchte diese gerne separat ein-/ausschalten können. Also wenn das Licht brennt, dann auch für eine gewisse Zeit. Werde wohl auch zu LED's tendieren und die wie "Tropfen" anbringen. Kann man die einfach so in Bauschaum verlegen. Möchte gerne dort eine Art Relief schaffen.

0
@stroboskop

auch LED brauchen eine gewisse Wärmeabgabe, in Bauschaum einlegen? die LEd beleuchtung muss soweit frei sein?? www.led-welt.de es gibt bereits genug LEd Lampen die auch einen ganzen Raum ausleuchten, die Technik ist soweit

0

Du die Umwelt was gutes und Kauf LED's . Gute starke brauchen nur max. 3 Watt . Und halten 80 länger als sparlampen. Und viel teurer Sind die auch nicht . Einer die besten 9,99 Qualität und die besten die ich bis jetzt gesehen habe mit 120 grad ausstrahwinkel eBay

Was möchtest Du wissen?