Laute Musik über den Handylautsprecher - Wie reagieren?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das gibt es in der Tat gerade in der U-Bahn andauernd. Aber ansprechen bringt bei den meisten leider nichts, da die dann häufig nur aggressiv reagieren und man selber im Zweifel eine kaputte Nase oder ähnliches davon trägt.

Erfolgreich wird ein Ansprechen in der Regel nur sein, wenn der Störer alleine unterwegs ist. Sobald es zwei oder mehr sind, hat man als "Lärmopfer" für gewöhnlich keine Chance, da hier für den Störer ja auch noch der Coolnessdruck dazukommt, sich von so einem dahergelaufenen ... was sagen zu lassen.

Ein trauriger Trend, dem ich auch eher hilflos gegenüberstehe.

Eine Idee wäre höchstens, das eigene Handy für solche Fälle mit Heino o.ä. zu füttern und dem Störer doppelt so laut entgegenzuhalten. Dürfte aber wahrscheinlich ähnliche Reaktionen wie ansprechen hervorrufen.

24

Über Heino musste ich nun wirklich schmunzeln. Das ist fast schon so gut, dass man es probieren sollte. :-)

Ansonsten trifft es das schon ziemlich...ein trauriger Trend, Respekt kennen immer weniger.

1
60
@Duffy04

Nimm statt Heino "Fortuna Imperatrix Mundi", bekannt als "O Fortuna" von Carl orff. Einsehr stimmgewaltiger Chor...mit passender Lautstärke übertönt man jeden Rap damit.

Heinos Stimmkraft reicht da nicht aus...

1
21
@Dea2010

Da brauchst du ein sehr großes Handy mit riesigem Lautsprecher und ordentlich Volumen. Ich glaube ich baue mir mal so'n Ding! Noch knalliger wäre übrigens das Deis Ire aus Mozarts Requiem.

0

Ich bin Busfahrerin in Berlin und hab das fast täglich Ich schalt den Motor aus und gehe hin und stell mich ganz doof: "hey, dein Handy klingelt. Willst du nicht rangehen?" Dann geben sie selbst zu dass es absichtlich abgespielte mucke ist. Dann gebe ich ihnen zu verstehen dass das hier ein öffentlicher Bus ist und wir darum aufeinander Rücksicht nehmen und wenn er/sie da nicht mit macht, wird sich der Bus eben nicht mehr weiter bewegen. den Rest erledigen dann die anderen Fahrgäste. Die sonst auch alle davon genervt sind aber KEINER hat den a... in der Hose, etwas zu sagen.

ich bin selbst erst 17... und ich höre selber diese rap texte...doch ich finde es für mich persönlich auch viel angenehmer, sie mit kopfhörer zu hören...schon allein wegen den kindern, die drausen rumlaufen, denn die müssen doch nicht so etwas hören...

24

Ich habe auch nichts gegen Rap-Texte, allerdings ist es doch ziemlich nervend, wenn man diese aufgezwungen bekommt. ;-)

0

Welche Strafen muss man rechnen wenn man zu laute Musik im Auto, während des fahrens hört, und erwischt wird? (auch in der Probezeit)?!?

...zur Frage

Laute Musik tagsüber...ist das erlaubt?

Hallo,

ich wohne in einer Doppelhaushälfte (Eigentum) und seit rund 2 Jahren wohnt nebenan ein Jugendlicher. Seitdem er eingezogen ist, hört er so gut wie jeden Tag mehrere Stunden (2-10 Stunden) laute Musik bzw. spielt Ballerspiele. Das Problem dabei ist nicht die Lautstärke an sich, sondern der Bass. Der dröhnt ziemlich deutlich rüber und das nervt einfach gewaltig. Ich habe bereits einmal mit ihm persönlich darüber geredet und ihm deutlich, aber trotzdem freundlich gesagt, dass mich das sehr stört und er bitte den Bass runterdrehen soll bzw. einfach Kopfhöhrer benutzen könnte. Daraufhin war es 1-2 Wochen besser, doch dann ging es ganz genauso wie zuvor weiter.

Dann hab ich angefangen gegen die Wand zu klopfen, wenn es wirklich nach Stunden nicht mehr auszuhalten war. Anfangs hat er dann für ein paar Minuten leiser gemacht, dann aber wieder aufgedreht. Mittlerweile reagiert er darauf auch gar nicht mehr! Dann war ich ein zweites Mal drüben und habe mit seinen Eltern geredet, weil er aus irgendwelchen Gründen nicht persönlich mit mir reden konnte/wollte. Ein Elternteil meinte, dass dieses gegen die Wand Klopfen von mir unverschämt wäre und er darauf auch nicht reagieren würde!? Ich hab dann die Telefonnummer von ihm bekommen und die Eltern meinten, ich soll ihn anrufen, wenn es zu laut ist. Nunja, hab ich dann auch promt am nächsten Tag gemacht, nur ist dort dauerhaft belegt und er ist nicht erreichbar unter dieser Nummer. Es hat sich rein gar nichts verbessert nach meinem 2. Besuch.

Jetzt meine Frage: Muss ich das tatsächlich tolerieren, oder was kann ich machen? Es handelt sich eben überwiegend über eine Ruhestörung am Tag...teilweise auch in der Mittagsruhe und öfters auch mal nach 22 Uhr, aber es geht mir vor allem um dieses tägliche stundenlange Gedröhne vom Bass. Das geht eben schon seit 2 Jahren so und ich habe jetzt die Nase entgültig voll.

Habt ihr irgendeinen Ratschlag? Wäre es z.B. rechtens, wenn ich nochmals rübergehe und um Ruhe bitte, mit der Drohung, wenn sich da nichts bessert, dass ich dann die Polizei einschalte?

...zur Frage

Findet ihr es gerechtfertigt, das mein Bruder sich aufregt (bitte komplett lesen)?

Also, die Situation ist folgende:
Mein Bruder und ich haben letztes Jahr beide Kopfhöhrer bekommen.
Ich habe meine genutzt, er hat sie ein mal ausprobiert, und dann nicht wieder angerührt, er meinte:
Die  Handylautsprecher reichen ihm ja.
Irgendwann hab ich dann herausgefunden, dass seine Kopfhöhrer gut doppelt so teuer waren wie meine.
Mit Erschrecken habe ich dann festgestellt, das er sie nie benutzt!
Ohne Scheiß, sie waren in seinem Zimmer verstaubt!
Also hab ich sie mir genommen und wie meine Behandelt.
Hat er irgendwann gemerkt, als ich sie aufhatte.
Und dann hat er sich mega aufgeregt, weil es wären ja seine, woraufhin ich entgegnete, er benutzte sie ja nie, zu nem Schluss sind wir aber nicht gekommen.
Was ich jetzt mega frech finde:
Er hat kein Spotify oder so (ich schon)
Er höher seine Rockmusik (ich Pop Rap und anderen Elektronikkrams)
Immer über Radio, CD Player oder YouTube mit Handylautsprecher, die Qualität ist ihm dabei egal, es sei ja Musik.
Außerdem Produziere ich mit Frooty Loops Mobile Musik, er natürlich nicht.
Ich bin 15 und er 13.
Findet ihr es gerechtfertigt, das er sich aufregt, bzw. wer handelt moralisch falsch und sollte ich die Kopfhörer behalten?

Danke für jede Antwort!

...zur Frage

Kopfhöhrer schlecht für die Ohren?

ich benutze sehr oft kopfhöhrer. Zu hause beim zocken und auch unterwegs zum musik hören oder so.

Wisst ihr ob das meinen ohren schaden kann? Ich hab den ton meistens ziemlich laut aber eigentlich dürfen die doch gar keine kopfhöhrer verkaufen die man so laut stellen kann das sie gefährlich sind.

Ich habe nämlich ein bisschen angst das ich irgendwann nicht mehr richtig höre. wer kann mir helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?