Latein-Übersetzung, FABER EST SUAE QUISQUE FORTUNAE APPIUS CLAUDIUS CAECUS DICTUM ARCANUM EST NEUTRO

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

FABER EST SUAE QUISQUE FORTUNAE APPIUS CLAUDIUS CAECUS DICTUM ARCANUM EST NEUTRO

VOKABELLISTE

faber, fabri m. = Arbeiter, Handwerker, Schmied (hier wird Schmied am besten passen)

est = 3. Pers. Sg. Präs. Ind. Akt. Von esse = er/sie/es ist

suae bezieht sich auf fortunae

beide sind Gen. Singular fem.

suae kommt von suus, sua, suum = sein, ihr, sein (Possessivpronomen)

fortunae kommt von fortuna, fortunae f. = Schicksal

quisque = Nominativ Sg = jeder

dictum est = 3. Prs. Sg. Perfekt Passiv Indikativ von dicere = sagen

es kann sich einerseits auf arcanum beziehen, dann stimmen aber die Zeiten bei APPIUS CLAUDIUS CAECUS nicht. Denn wenn man

arcanum dictum est übersetzt = das Geheimnis wurde erzählt,

dann kann Appius Claudius Caecus nicht im Nominativ stehen.

Auch die andere Variation mit dictum est = es wurde erzählt, dass würde eine andere grammatikalische Konstruktion nach sich ziehen

Ich schlage daher vor, dictum est grammatikalisch falsch aber sinngemäß korrekt mit = er erzählte, er sagte oder ähnlichen Wendungen zu übersetzen.

Appius Claudius Caecus ist ein Name und zwar desjenigen, dem Sallust in seinem 2. Cäsar-Brief das Zitat zuschreibt.

arcanum = entweder das Geheimnis oder als Adjektiv = geheim

neutro = Abl. Pl von nemo = niemand oder als Pronomen – Abl. Sg. von neuter = keiner (von beiden)


Jeder ist seines Glückes Schmied, Appius Claudius Caecus sagte diese für keinen geheimen Worte (=Geheimnis).

Für keinen/niemand geheimen Worte = jeder kennt diese Worte

Lösung:

Jeder ist seines Glückes Schmied, Claudius Appius Caecus sprach diese (allen/jedem) bekannten Worte.

Wow das nenne ich saubere Arbeit.

Ich danke dir vielmals für deinen Aufwand, das hat mir sehr geholfen

0

Originaltext lautet:

Sed res docuit, id verum esse, quod in carminibus

Appius ait,

«Fabrum esse suae quemque fortunae ":

atque in te maxume, qui tantum alios praetergressus es, uti prius defessi sint homines laudando facta tua, quam tu laude digna faciundo. Ceterum uti fabricata, sic virtute parta, quam magna industria haberi decet, ne incuria deformentur, aut corruant infirmata.

Nemo

enim alteri imperium volens concedit: et, quamvis bonus atque clemens sit, qui plus potest, tamen, quia malo esse licet, formidatur.

Was möchtest Du wissen?