Länger Sommerferien pro und contra Argumente ?

5 Antworten

Pro:

  • Schüler haben mehr Zeit, sich ihren Hobbys und Urlauben zu widmen, für die sie während der Schulzeit wenig Zeit haben.
  • Schüler können sich, wenn sie die Zeit zum Nachbearbeiten/Lernen nutzen, ihrem eigenen Tempo anpassen, was in der Schule vernachlässigt wird.

Kontra:

  • Während Schüler ab einem Zeitpunkt nicht mehr wissen, was sie mit sich anfangen sollen, geht wichtige Zeit der sowieso schon kurzen Schulzeit verloren.
  • Vor allem für kleinere Kinder wird die Zeit mit berufstätigen Eltern schwierig.
  • Oft wird der zu bearbeitende Stoff eben nicht wiederholt.
  • Zum Erholen wird nicht mehr Zeit als die bisherigen Sommerferien gebraucht.
  • Die Abstände von Klausuren würden sich weiter verdichten.
  • Nicht verbeamtete Lehrer sind in Ferien offiziell oft arbeitslos, so würde man diese Zeit unnötig verlängern.

Nachteile:

Schüler vergessen den Schulstoff immer mehr.

Schüler gewöhnen sich an die Freizeit und kommen nur schwer wieder in das Schulleben.

Die Schuljahre sind sowieso viel zu kurz, würden die Schüler mehr Ferien kriegen, würden sie weniger Zeit haben den Schulstoff durchzunehmen und vergeigen dadurch Abschlussprüfungen.

Wir in Österreich hatten schon immer 9 Wochen Sommerferien und wir haben jetzt nicht mehr oder weniger vom Schulstoff vergessen als hätten wir nur 6 Wochen gehabt. Wer nichts kann, kann auch nach 2 Wochen Ferien nichts mehr ;)

0
@Jack98765

In der Theorie und in der Praxis sieht es immer anders aus. Habe nur versucht zu helfen haha

0

Danke

0

Nachteil:

Was sollen berufstätige Eltern mit den Kindern machen?

Danke

0

Was möchtest Du wissen?