Länge von Baumwurzeln

4 Antworten

Als Faustregel gilt: So groß wie die Krone des Baumes ist, so groß ist auch sein Wurzelwerk. Das gilt natürlich nicht für Pfahlwurzler, aber für Kirsch- und Nussbäume trifft das schon zu.

Die Regel gilt auch für Pfahlwurzler.

0

Das Wurzelwerk ist meistens so groß wie die Regentraufe des baumes! Also die gesamte Krone!

3-4m sicherlich

Rechtsfrage - wer kann helfen Stadt - Vermieter - Mieter?

Hallole

ich bewohne eine Mietwohnung einer Genossenschaft mit einer kleinen Terrasse. Direkt vor der Terrasse sind einige Büsche, die zum Grund der Genossenschaft gehören. Etwas dahinter beginnt der Stadtgrund. Dort stehen sehr hohe Bäume, der (die) Blätter in die Regenrinne schmeißt (der Schlingel aber auch). Bei Regen fließt die Rinne über und läuft auf die Nachbarterrasse und in meinen Keller. Dadurch hatte ich schon im letzten Jahr erheblichen Schaden, weil ich einen Haufen Kram im Keller habe. Fenster zulassen geht nicht - schimmelt dann. Alles verpacken geht auch nicht, den Platz am Fenster brauche ich auch.

Genossenschaft läßt die Rinne reinigen, Kosten werden aber letztlich auf Mieter umgelegt. Nachbarin hat mehrfach bei der Stadt Umstand beklagt - passiet ist nix (grmpf).

Meine Versicherung hat meinen Schaden teilweise bezahlt, auch ohne Sachbeweis. Das geht aber auf Dauer natürlich nicht.

Sodele jetzele meine Frage - wer ist hier wie in der Pflicht? Weiß es jemand - gibt es dazu Urteile oder ähnliches? Gefunden habe ich nicht wirklich was. Google zickt halt manchmal auch.

Dankeschön für Eure Antworten.

LG

PS: Ich kann laubsägen, d.h. die meinige Säge hat ein Blatt in der Länge von ca. 10 cm, da säge ich eine Weile - so die nächsten 10000 Jahre

...zur Frage

Wie tief sind die Wurzeln des Ahornbaums?

Ich habe im Garten einen 1.75m hohen Bergahornbaum stehen. Nun möchte ich den aber umpflanzen, da der sonst die zwei andern Bäume kaputt macht, nun ist meine Frage, ob das ein Flach- oder Tiefwurzler ist, und wie tief und in welchem Unfang ich da graben muss...

...zur Frage

Darf man bei älteren Zypressenbäumen noch die unteren Äste trimmen?

Hallo Gartenbesitzer, Hobbygärtner und Grün-daumen! Brauche dringend guten Rat oder Erfahrungen mit Zypressenbäumen. Also, daheim haben wir eine Reihe von circa 20 Jahre alten Bäumen, die im Spalier neben dem Gartenweg stehen zwecks Blickschutz. Nun sind die Bäume, die sonst eine Höhe von drei bis vier Meter haben, aber schon im unteren Teil ziemlich ausladend geworden und versperren ein wenig den Durchgang. Wir haben sogar versucht Äste näher an den Stamm zu binden, aber nur mit mäßigem Erfolg. Ich würde gerne die Äste auf eine verträgliche Länge (ca. 60cm ab Stamm) zurückschneiden. Doch im unteren Meter dieser Bäume wäre dann nichts Grünes mehr an den Ästen, nur Holz. Nun weiß ich aus Erfahrung das diese Sorte von Zypressen wenn man ihren Spitzen kappt, eine Gabelung mit zwei-drei neuen Wipfeln entsteht. Weiß jemand, ob diese Bäume dann auch aus getrimmten Seitenästen neues Grün sprießen? Ich habe nämlich Angst davor das die Bäume untenrum einfach kahl bleiben, und das kommt auf keinen Fall in Frage. Was tun? Trimmen oder nicht? Habt ihr Erfahrung mit sowas, laßt von euch hören.

...zur Frage

Bäume (Fichten), Bestandschutz?

Liebe Community,

wir haben an unserer Grundstücksgrenze mehrere Fichten zu stehen, jetzt will der Nachbar das die Bäume gefällt werden, weil die Wurzeln seine Auffahrt kaputt machen. Er wohnt seit 20 Jahren dort, und hat noch nie etwas gesagt, außerdem waren die Bäume schon vor ihm an dieser Stelle. Jetzt hat er uns vorgeschlagen dass wir entweder Jährlich 500 € für die Reperatur der Auffahrt zahlen (müssten wir das wircklich bezahlen?) oder er uns einmalig 300€ fürs Fällen der Bäume gibt. Jetzt die Frage: Haben die Bäume Bestandschutz, oder müssen sie weg?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Wie hoch darf mein Nachbar seine Nadelgehölze unmittelbar an der Grenze vorbei wachsen lassen.

Direckt auf der Grenze befinet sich ein Holzflechtzaun mit 2m höhe und ca 25m länge. Unmittelbar hinter dem Zaun wurden Tannen und sonstige Bäume geflanzt Die Bäume erreichen mittlerweile eine Höhe zwischen 5m und 8m. es handelt sich um die Südseite von meinem 2 Fam. Haus. Meine Satelitenantenne mußte ich wegen der Bäume schon einmal versetzen. Mein Haus steht 3m von dieser Grenze entfernt und meine Garage ca.7m lang direckt an der Grenze. Diese hat zum Nachbarn eine Höhe von max 2m. Dann Satteldach 40°.Die Südseite des Daches ist ebenfalls mit PV Modulen belegt.

Weiterhin besitze ich eine Photovoltaikanlage die durch die Nachbarsbäume verschattet wird. Hierdurch entstehen mir mittlerweile Kosten da die Anlage unrentabler arbeitet. Außerdem habe ich einige Fenster sowie eine Einliegerwohnung die hierdurch in mitleidenschaft gezogen werden. Bekomme zwischenzeitlich ärger mit meinem Mieter da die Wohnung abgedunkelt wird

...zur Frage

Wo gibt es Japanische Kirschblüten in NRW?

Hallo,

weiß jemand von euch wo Japanische Kirschbäume im Umkreis von Marl/ Gelsenkirchen stehen ? Egal ob Alleen, einzelne Bäume oder Plantagen.

Ist dringend..

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?