Ladungssicherung. Wie kann die benötigte Anzahl der Zurrgurte verringern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

die verringerung der Anzahl erreichst du z.B. durch Formschlüssige Ladung, Anti Rutschmatten, höhere STF der Gurte oder durch die Änderungen der Sicherungsart in dem du von Niederzurren auf Direktzurren wechselst.

Beim Niederzurren erhöhst du die Reibung zwischen Ladung und Ladefläche hier ist dann die STF auf der Ratsche entscheidend z.B. 250daN wenn du eine mit 600daN nimmst brauchst du natürlich weniger. Beim Direktzurren ist dann die LC entscheidend die liegt im geraden Zug bei z.B. 2500 daN und in der Umreifung bei 5000daN.

Es kommt auf deine Ladung an und was du für möglichkeiten zur Sicherung hast.

Gruß André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Worauf möchtest du genau hinaus?

Mein Tipp wäre in dem Falle längere Zurrgurte nehmen und ggf. mehr Ösen oder so anbringen, um die die Gurte gelegt werden. Dann kann man mehr Richtungsänderungen machen und braucht weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RainerB76
22.05.2016, 11:41

Mein Tipp wäre in dem Falle längere Zurrgurte nehmen

Es kommt aber auf die Sicherungsart an, je nach Sicherungsart (Direkt- oder Niederzurren) muss man die Vorspannkraft der Ratsche oder die Zugkraft des Gurtes beachten. Es kommt nicht auf die Länge des Gurtes an...

Dann kann man mehr Richtungsänderungen machen und braucht weniger.

Damit erreicht man genau das Gegenteil, mehr Kanten und mehr Richtungswechsel heißt es geht mehr Vorspannkraft verloren und desto weniger ist gesichert. Zudem wird der Gurt schnell abgenutzt beim Durchführen durch die Ösen...

0

Ich verstehe auch nicht genau, auf was du hinaus möchtest. Spanngurte und andere Dinge, die zur Ladungssicherung beitragen, findest du auch hier auf: https://www.hebezone.de/frameset/content/ns/produkte.shtml

Vielleicht kann man dir dort auch weiterhelfen!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?