Ladung der Ionen?

2 Antworten

Kaliumionen sind nicht zweifach, sondern einfach positiv geladene Ionen.

Begründung: Kalium und die anderen Elemente der 1. Hauptgruppe im Periodensystem haben ein Elektron in der äußersten Schale nach dem Atommodell von Bohr. Um den Edelgaszustand zu erreichen, muss dieses Elektron abgegeben werden. Dadurch wird das Atom zu einem positiv geladenen Ion.

Die Elemente der 7. Hauptgruppe haben  7 Elektronen auf der Aussenschale. Sie benötigen ein Elektron, um auch den Edelgaszustand zu erreichen. Dadurch werden sie Atome zu einfach negativ geladenen Ionen.

Die von Dir angesprochenen Elemente Kalium und Brom ergänzen sich also ideal: Die Kaliumatome geben sehr leicht je ein Elektron ab, um den Edelgaszustand zu erreichen und die Bromatome benötigen je ein Elektron, um diesen Zustand zu erreichen.

53

Dodsble1 dürfte beim 2. Mal "Kalium" noch im Vordergrundgedächtnis gehabt haben und deshalb dieses Wort statt "Kalzium" geschrieben haben.

Kalzium / Calcium / Ca gehört zur 2. Hauptgruppe ("Erdalkalien") und hat deshalb 2 Elektronen in der "Valenzschale", die es leicht abgeben kann. (Bzw. umgekehrt, weil Ca 2 Velenzelektronen (und keine weiteren Elektronen mit der höchsten vorkommenden Hauptquantenzahl, also in der äußersten Elektronenschale,) hat, ordnet man es der 2. Hauptgruppe zu.)

1

Da wirfst du wieder mal die Ionen von Kalium und Calcium durcheinander. Erstere sind einfach,  die zweiten zweifach positiv geladen, weil K ein Elektron in der äußeren Schale hat und Ca davon zwei, die sie gerne abgeben und dann halt einfach (K+) oder zweifach (Ca2+) positiv geladene Ionen werden.

Was möchtest Du wissen?