Chemie Ionen Ladung fünfte Hauptgruppe wer kennt sich aus?

2 Antworten

Tja, wie einfach wären die Wissenschaften, wenn sich die Natur nach einfachen Regeln richtete?
Tut sie aber nicht, und daher muss der Mensch leider auch komplizierte Regeln lernen.

Beginnen wir mal beim obersten Element, dem Stickstoff. Der kann in der Tat 3 Elektronen aufnehmen und deiner Regel folgen. Nicht nur im Nitrid-Ion N³⁻, sondern auch im Ammoniak oder in Aminosäuren und vielen anderen organischen Verbindungen.
Er kann aber auch 5 Elektronen abgeben, wie in Nitraten. Die sind durchaus alltäglich, wenn auch im engeren chemischen Sinn nicht stabil. Wenn sie zu Stickstoff und Sauerstoff zerfielen, würde ein bischen Energie frei. Jedenfalls kommen Phantastilliarden Tonnen in der Natur vor.
Als Element gibt es auch sehr viel, 78 % der Luft ist Stickstoff.

Der Phosphor kommt nur in der Oxidationsstufe +V vor, in Phosphaten aller Art und Abartigkeit.
Und wenn die Richtung.vorgegeben ist, dass positive Oxidationszahlen nach unten (im PSE) bevorzugt sind, dann machen Arsen und Antimon gleich mal einen Strich durch die Rechnung.
Phosphide wirst du in der Natur nicht finden, Arsenide schon.

Das ist dann gleich 2 Stufen weiter als dein Verständnis, und eine Stufe weiter als meins.

Warum Wismut gerne als Bi³⁺ auftritt, kann ich dagegen erklären, es ist der Relativistische Effekt.

So als kleine Nachspeise, auch Chlor kommt als Perchlorat vor, in der OZ +VII, es gibt 7 Elektronen ab, anstatt eins aufzunehmen.

Und als Absacker, das Abgeben und Aufnehmen ist rein formal. In Echt teilen sich die Atome die Elektronen recht friedlich, nennt sich Atombindung oder kovalente Bindung.

> Der Phosphor kommt nur in der Oxidationsstufe +V vor

So einfach macht es uns die Chemie auch wieder nicht - siehe Phosphan, früher Phosphin genannt. Und bei den Sauerstoffsäuren kommt alles von +I bis +V vor.

1
@TomRichter

Das ist natürlich richtig, ich hätte "in der Natur" stärker betonen sollen.
Und vielleicht ein "fast" hinzufügen sollen.

1

Soweit ich noch weiß hat das was mit der jeweiligen Elektronegativität zu tun

Was möchtest Du wissen?