L17 1000km Überprüfung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei den Überprüfungsfahrten läuft es so ab, dass die Begleitperson vorne sitzt (neben dir) und der Fahrlehrer hinten.

Der Fahrlehrer beobachtet, wie du dich durch den Verkehr schlägst und inwiefern deine Begleitperson eingreifen muss etc. ungefähr dauert dies 50 Minuten. Gesetzlich ist es so geregelt, dass 50 Minuten die Fahrt dauern muss und 50 Minuten eine Nachbesprechung zu spezifischen Themen. Die meisten Fahrschulen lassen das jedoch aus, weil es meistens nicht notwendig ist.

ich glaub das dauert so ne halbe stunde oda stunde. bei mir hat der fahrlehrer nichts theoretisches gefragt und er is am beifahrersitz gesessen und die begleitperson hinten.

es kann aber vorkommen dass der fahrlehrer dich etwas theoretisches fragt aber das ist nicht so streng. also wenn du die antwort nicht weißt is auch nicht schlimm.

Warum schreien bestimmte Fahrlehrer?

Ich hatte damals einen Fahrlehrer gehabt, der oft schreit wenn ich irgendetwas falsch mache. Er war nicht ein gute Fahrlehrer und deshalb habe ich die Fahrschule gewechselt.

Ich habe gehört, dass das oft der Fall bei vielen Fahrlehrer sind.

Woran kann das liegen?

...zur Frage

Ist das jetzt ein Haltestrich oder nicht?

Oben links ist dieser Strich vor der T-Kreuzung. Als Linksabbieger darf man den laut dem Fahrlehrer aber überfahren, also kann es ja kein Haltestrich sein. Welche Funktion hat er dann aber und wie wird dieser Strich dann bezeichnet?
Und warum kann man den überfahren?

Kann den Fahrlehrer jetzt nicht fragen weil ich ihn erst nächste Woche wieder habe.

...zur Frage

wie entriegelt man ein lenkschloss?

hallo ich habe in einer stunde fahrstunde und wollte fragen wie man ein lenkschloss entriegelt und danach einrastet. bitte schreibt nicht ich soll mein fahrlehrer fragen. ich habe es beim letzten mal nicht hinbekommen und mein fahrlehrer gefragt. er hat mir nur ironisch geantwortet das musst du wissen das ist deine dritte fahrstunde. das fahrschulauto ist ein vw golf falls es von auto zu auto unterschiedlich ist

...zur Frage

BF17, Begleitperson nicht auf beifahrersitz?

Hallo, mein Fahrlehrer hat erzählt, dass der Beifahrer/ die Aufsichtsperson beim Begleiteten Fahren nicht auf dem Beifahrersitz sitzen muss, sondern dass es reicht wenn er/sie mit im Auto ist.
Hat dazu jemand einen Paragraphen?

...zur Frage

Runterschalten hilfe?

hellooo brauche eine gute erklärung

In welchen Situation schaltet man ein Gang runter? Jaja den Fahrlehrer fragen will es aber jetzt wissen 😋😋

...zur Frage

Zusätzliche Fahrstunden privat aber ohne Protokollierung?

Hallo!

Ich bin schon 18 und aus Österreich und werde bald mit dem B Führerschein anfangen, nur mir sind noch einige Sachen unklar und hoffe, dass noch wer Erfahrung damit hat.

Bei der Fahrschule ist mir beschrieben worden, dass es die duale Ausbildung gibt (6 Fahrstunden mit dem Fahrlehrer, 1000km mit einer Begleitperson, wobei das protokolliert werden muss, und dann noch eine Beobachtungsfahrt + Prüfungsvorbereitung usw.),

die Vollausbildung ( alle Fahrstunden werden mit dem Fahrlehrer gemacht) und,

soweit ich es richtig verstanden habe, gäbe es noch die Möglichkeit, die Fahrstunden mit dem Fahrlehrer zu machen und noch zusätzlich Stunden mit einer Begleitperson, wobei die Anzahl der gefahrenen Kilometern egal ist und diese Stunden nicht protokolliert werden müssen.

Habe ich die 3. Möglichkeit richtig verstanden? Ich bin mir unsicher, weil ich im Internet keine zusätzliche Infos finde.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?