Kurze Frage über Säuren!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Säure ist, wenn sich das H Atom ständig abspaltet und wieder ansetzt. Das heißt, theoretisch könnte auch Methan zu einer Säure werden, aber da die Bindung ziemlich stabil ist, wird auch meist kein H Atom abgestoßen. Bei Essigsäure z.B ist die Elektronegativitätsdifferenz recht hoch und deswegen spaltet sich ein H+ Ion lieber ab. Das heißt je höher die Elektronegativitätsdifferenz ist, desto stärker ist die Säure. Je größer aber der neutrale Teil einer Verbindung ist, desto schwächer die Säure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hameeda 15.05.2010, 21:20

Daaaaanke hab verstanden hab mir das auch gedacht aber dachte wär falsche bin nämlich nicht die hellste in Chemie :$ danke nochmal

:]

0

Säuren sind diejenigen Verbindungen, die ein H+-Ion zur Verfügung stellen können, das kann Methan nicht, da die H-Atome fest gebunden sind. In Wasser bilden Säuren H3O+ Ionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hameeda 15.05.2010, 21:11

Meinst du vielleicht dass am anderen stoff ( zb HCl) das Cl ein freies elektronenpaar haben muss ??

0

Aus Wikipedia: Säuren sind im engeren Sinne alle chemischen Verbindungen, die in der Lage sind, Protonen (H+) an einen Reaktionspartner zu übertragen – sie können als Protonendonator fungieren.

Es gibt die Methansäure (Ameisensäure, HCOOH) Hoffe es hilft weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wir haben das thema auch gerade in chemie ..wir haben aber den unterschied zwischen den laugen und säuren und die laugen sind blau..und in deinem fall die säuren sind rot..und in den säuren ist immer H enthalten..also das ist richtig..:) viel glück wenn du noch fragen hast stell sie mir nur ein bisschen genauer xD..:P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hameeda 15.05.2010, 21:16

Ja aber ich hab ja nicht die Farbe gegeben die mit dem universalindikator entsteht

nur der Stoff ( da stand : CH4 , CO2, HNO3 und da stand welche der folgenden Teilchen können als Säure reagieren ?)

0
hasimaus15 15.05.2010, 21:21
@hameeda

ich glaub von denen ist keines eine säure .. sag ma was macht ihr denn fürn mist :D..wir haben da ganz andere formeln -.-..:P

0
kribby 15.05.2010, 22:01
@hasimaus15

HNO3 ist keine säure? das ist mir neu, ich dachte das wäre salpetersäure :'D denk am besten vorher nochmal nach ;D säuren die gerne abgefragt werden sind ja zb HCl HNO3 H2SO4 H3PO4 HAc(Da die salze acetate heißten --> Ac.. das is eig Essigsäure also CH3COOH also eine Carbonsäure) und sowelche halt.. dann noch die salze mit der reaktion einer lauge usw.. ich weiß nicht wie ausführlich ihr das thema gemacht habt, aber als säure bezeichnen wir allgemein einen Protonendonator

0
hameeda 16.05.2010, 16:22
@kribby

ja guck CH4 ist keine säure weil es keinen Protonen abgeben kann !! (deswegen sind säuren ja auch protonendonatoren)

und CO2 auch nicht aaaabbberr HNO3 kann das eine H abgeben dann bleibt das Säurerestion NO3- (nitrat-ion)

HABS VERSTANDEN :D

0

säuren haben immer eine -COOH gruppe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
FataMorgana2010 15.05.2010, 21:07

Nur die organischen. Sonst wäre Salzsäure HCl keine Säure...

0
hameeda 15.05.2010, 21:09

Bin grad in der 9. aber bin G8 mach also den stoff aus der 10. verstehst also nich :S

0

Was möchtest Du wissen?