Kühlschrank mit Anhänger transportieren - wie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es muss ja nicht ein geschlossener oder bedeckter Anhänger mit min. 2m Innenhöhe sein...

Ein offener Anhänger mit Bordwänden tuts bei gutem Wetter auch, je nachdem ob nur ein paar Km oder länger gefahren wird.

Auch bei gutem Wetter sammelt sich Dreck und Staub auf offenem Anhänger  (Dieselruss, Reifenabrieb...)

Den Kühlschrank gut sichern, am besten formschlüssig an die vordere Bordwand. Darauf achten daß der Kühlschrank mit einer Seite an die Bordwand gestellt wird, nicht mit der Rückwand, um die evtl. vorhandenen Kühllamellen nicht zu beschädigen.

Zwischen Bordwand und Kühlschrank eine kleine Decke oder Filz geben, dann wird der Kühlschrank durch die Vibrationen nicht zerkratzt.

Auf dem Boden des Anhängers rutschhemmendes Material auslegen. Die Antirutschmatten sollten so ziemlich die Grundfläche des Kühlschrankes am Anhängerboden bedecken.

Zugelassene nicht beschädigte Gurte verwenden, deren Etikett noch lesbar ist.

Beim Verzurren mit den Gurten Kantenschoner verwenden, damit der Lack des Kühlschrankes nicht durch die Gurte zerkratzt wird. Hierfür gibt es extra Kantenschoner aus Pappe, ein fester Karton um die Ecken geknickt funktioniert auch.

Den Kühlschrank niederzurren indem ein Gurt von einer Seite zur anderen über den Kühlschrank gespannt wird. Den Gurt so fest wie möglich, ohne das Transportgut zu beschädigen, vorspannen.

Wenn Möglichkeit gegeben ist, mit einem zweiten Gurt den Kühlschrank zur Bordwand hin verzurren, also in horizontaler Weise umschlaufen und nach vorne zur Bordwand ziehen. Das vermindert die Kippgefährdung des Kühlschrankes, er wird unten an die Bordwand gedrückt und oben niedergezurrt.

Nicht vergessen bei jedem Berührungspunkt etwas dazwischen zu legen, um Kratzer zu vermeiden.

Den Gurt in horizontaler Laufbahn evtl. in der Höhe fixieren, z. B. mit einer Einwegpalette oder ähnlichem. Die Palette am Kühlschrank stehend  anliegen lassen und den Gurt durch die Palettenfüsse führen. So verrutscht der Gurt nicht in der Höhe und bleibt auf Spannung, bzw. lockert sich nicht so schnell.

Es bringt nichts, lange Gurte mehrmals um das Transportgut zu spannen, also das Transportgut mehrmals mit einem Gurt zu umschlingen. Das vermindert nur die Vorspannkraft der Gurtratsche und die Ladungssicherung ist umso weniger. Jeden Gurt nur einmal um die Ware führen und verzurren. Die überstehenden Gurtenden dann gegen flattern und wegwehen sichern ( aufwickeln und mit Kabelbinder bündeln).

Unter der Fahrt, je nachdem wie lange gefahren wird, regelmäßig die Ladungssicherung  (verrutschen, lockern der Gurte) kontrollieren und nacharbeiten.

Auch als Privatperson ist man verpflichtet die Ladung gemäß VDI2700 ff zu sichern. Dies ist in der StVO so geregelt. Ein Unfall, oder auch nur eine Gefährdung durch schlecht oder falsch gesicherte Ladung zieht ein Bußgeld und Punkte nach sich. Selbst bei einer Kontrolle ohne Unfall oder Gefährdung.

Das geht mit praktisch jedem Anhänger. Ich kenne keinen Anhänger, der von der Ladefläche kleiner ist als, sagen wir mal 80x80 cm. Er muss natürlich exzellent verzurrt werden, Stichwort "Ladungssicherung", sonst kann es teurer werden als die Spedition gekostet hätte.

es gibt auch offene anhänger und man kann ihn gut einpacken damit er bei sauwetter nicht verschmutzt.sichere befestigung mit spanngurten setz ich vorraus was bei manchen zum abenteuer ausartet

Neue Waschmachine - Vergessen die Transportsicherung herauszumachen - Schäden?

Ich Filou! Hab' ne neue Waschmachine, habe sie aufgebaut und testweise gleich mal in Betrieb genommen. Ich Drantüte habe die Bedienungsanleitung nicht gelesen - schon Jahre benutze ich so ein Ding, warum auch?!?! Jetzt weiß ich warum: Ich hab nich daran gedacht die Transportsicheurng zu entfernen. Nach einiger Zeit dopspte die gesamte Waschmachine im Bad umher. Ich hab sie dann panisch ausgeschalten und irgendwie sieht es so aus als sei die Trommel in der Maschine etwas schräg. Habe sie dann testweise wieder angemacht und sie funktioniert. Aber; meint ihr da können irgend welche Schäden entstanden sein, die den Betrieb der Waschmachine gefährlich macht??

...zur Frage

Transportsicherung beim Kühlschrank oder Isolierung?

Hallo zusammen,

ich habe heute meinen neuen freistehenden Kühlschrank erhalten von der Marke Schaub Lorenz. Hinten ist ein Gitter zu sehen welches teilweise mit Kabelbindern aneinander befestigt ist. Unten am Kompressor (wie ich vermute das es heißt) sind mehrere Röhrchen verbunden, wobei um eines eine Art Isolierstoff drum gemacht ist und ebenfalls mit Kabelbinder fixiert ist. Meine Frage nun: Müssen alle diese Kabelbinder und die Isolierung abgenommen werden? In der Anleitung steht nur, dass man Transportsicherungen entfernen soll, welche das genau sind wird aber nicht erwähnt.

Vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Ist es seid ein paar Tagen so,dass ein Lkw Fahrer seine 45h Pause nicht mehr im Lkw verbringen darf oder schon länger?

...zur Frage

Mehrwertsteuer ja oder nein zwischen 2 innerdeutsche Unternehmen, wenn der Transport in die Schweiz geht (Spedition)?

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne wissen, ob bei einer Abrechnung von einem in Deutschland liegendes Unternehmen an ein anderes, welches ebenfalls in Deutschland ansässig ist, Mehrwertsteuer erhebt werden müssen. Es handelt sich hierbei um die Rechnung für einen Gütertransport in die Schweiz. Würde das andere Unternehmen in der schweiz sein, dann wäre der Transport ja steuerfrei, da der Transport grenzüberschreitend ist, aber wie siehts bei einem grenzüberschreitenden Transport aus wenn sich beide Unternehmen in Deutschland befinden?

...zur Frage

Maximales Ladegewicht vom Auto?

Hallo,

ich muss mein Auto mit 330kg beladen. Das Leergewicht beträgt 1.275 kg und das zulässige Gesamtgewicht 1770kg.

Bedeutet das, ich darf mein Auto mit 495kg beladen? Muss ich die Tankfüllung auch beachten? Was muss ich noch beachten?

...zur Frage

Seit wann gibt es Gigaliner in Deutschland?

Bei einem Gespräch über Gigaliner oder Megaliner,fiel mir ein, dass lange vor dem Jahr 2000, überlange Container-LKW zwischen Hamburg und Lübeck pendelten. Mit Sondergenehmigung nehme ich an.

Wer kann sagen, wann dieser "Versuch" begann und bis wann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?