Kreativer Einstieg für mein Physik Referat?

3 Antworten

Fange an mit Fermis Zitat: Wo sind sie denn alle (die Außerirdischen)? Schwenke kurz über die Drake Formel und komme dort auf den Faktor bewohnbarer Welten und eröffne dann, dass zur Ermittlung dieses Faktors genau Dein Vortrag hilfreich sei.

Fancy und gewagt. Deine Mitschülerinnen und Mitschüler werden Dir an den Lippen kleben. Vonwegen „trockene Physik“!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik

Du könntest ein kurzes Video zeigen. Auf Youtube gibt es garantiert etwas zu dem Thema (kann auch auch Englisch sein, sollte aber nicht allzusehr in Richtung Fantasy+Science Fiction gehen, sondern halbwegs auf dem Erdboden des physikalisch Machbaren bleiben, sonst blamiert man sich nur.

Oder Du beginnst Deinen Vortrag mit einer Frage ans Publikum. Oder mit einem Witz, der irgendwie mit dem Thema zu tun hat.

Du könntest ein Bild zeigen, das einen bewohnbaren Planeten in der Vorstellung des Menschen etwas eigenartig oder diskussionsbedürftig darstellt. Das Bild sollte natürlich irgendwie mit dem nachherigen Inhalt etwas zu tun haben. Zu dem Bild kannst Du eine Frage ins Publikum werfen und wenn sich gerade niemand meldet (wie so oft), wählst Du einfach jemanden im Publikum aus (2-3 Antworten), die Du moderierst. -> dann sollte es nahtlos zum Vortrag übergehen. Du könntest dann ganz am Schluss der Präsentation nochmals auf das Bild zurückkommen und die in der Fragerunde gestellten Argumente z.B. mit dem Inhalt des Vortrags bestätigen oder widerlegen.

Hallo Matthi,

nimmst du visuelle Hilfsmittel (Bilder? Präsentation?) für Dein Referat?

Dann wäre ein Bild bei dem die Zuhörer schmunzeln müssen ein guter Einstieg....damit meine ich soetwas:

https://www.pinterest.ca/pin/611082243162193099/

Dann hast Du die Zuhörer erstmal bei Dir und kannst auf die Ernsthaftigkeit Deines Themas schwenken.

Viel Erfolg!

s'Fjolnir

Also ich musste Lächeln :)

1

Was möchtest Du wissen?