Kreativer Einstieg für eine PowerPoint Präsentation?

2 Antworten

Überlege doch mal, was eher überraschend an dem Beruf ist, also was man sich anders vorstellt. Denkbar wäre z.B. ein Fotograf draußen in der Wildnis (Richtung National Geographic etc.) und ein Mann, der am Computer sitzt (Bildbearbeitung...). 

Oder ein Käse à là "sag mal Cheeeeeese!" (dies besonders, wenn du auf Portraitfotografen eingehst). 

Du könntest auch einen Brotlaib zeigen und fragen, "was ist das täglich Brot des Fotografen" (also seine Hauptbeschäftigung am Tag, womit verbringt er die meiste Zeit) - dann sind die Mitschüler schon ein bisschen am Überlegen.

Ich würde nach einem berühmten, symbolträchtigen Foto suchen. Da kann man wunderbar die politische/geschichtliche Hintergründen erläutern und auch super auf die Wahl der Perspektive, ggf. Fototeffekte, Beleuchtung etc. eingehen (Warum hat der Fotograf so und nicht so fotografiert?). Besonders cool ist, wenn man Fotos finden kann, die einmal zeigen, so wie wir kennen und ein anderer aus anderer Perspektive. Gutes Beispiel ist der Foto von Tian'ammen-Massaker, wo aus der Ferne gesehen ein Mann vor einer Reihe Panzer steht. Das kennen wir alle. Aber es gibt noch ein anderes Foto, der die gleiche Szene zeigt, aber aus ganz anderer Sicht. Da kann man wunderbar die Macht der Fotografie erklären.

Was möchtest Du wissen?