Kreative Ideen zur Fenstergestaltung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um die Idee von verenski aufzugreifen: statt Gardinen zu bemalen, kann man sie auch bedrucken lassen. Hier zum Beispiel: http://www.abc-fotorollo.de/produkte/fotovorhang-bedruckt/ Es gibt aber noch andere Anbieter - ich würd vorher also auf jeden Fall die Kosten vergleichen. Statt eines Strandmotivs, würde beispielsweise ein Foto von dem Fenster an das die Gardine kommt, aufgenommen an einem sonnigen Tag, ganz witzig aussehen.

Zwecks Verdunkelung - wie wärs mit ganz schlichten Rollos - die gibt's mit spezieller, lichtundurchlässiger Beschichtung günstig bei Ikea in weiß, schwarz oder grau. Rollos haben den Vorteil, dass man sie quasi nicht sieht, wenn sie aufgerollt sind. Das heißt du hast etwas um die Räume abzudunkeln, und kannst bei den Gardinen die darüber kommen (weil ohne sehen Fenster irgendwie so nackt und trostlos aus) irgendeine die dir gefällt nehmen und musst nicht darauf achten, dass sie lichtundurchlässig sind.

In meinem Wohnzimmer, hab ich 2 Fenster nebeneinander (Abstand ca 1 Meter) und die Situation folgendermaßen gelöst: an jedem Fenster hab ich statt zwei, nur eine breite Stoffbahn, die ich zwischen den Fenstern zusammengerafft habe. Um die nötige Breite zu erhalten, hab ich zwei verschiedene Stoffe längs auseinander geschnitten und den einen Stoff mit dem anderen eingefasst (außen rot/weiß gestreift, in der Mitte weiß mit floralem Muster). Fällt Besuchern immer wieder sehr positiv auf und auch ich hab mich nach 8 Jahren noch nicht daran satt gesehen.

Male ein bild vom strand an dein gardine und wenn es mal schlechtes wetter hat dann bist duin gedanken on the beach

Süße Idee, aber wir haben ja noch keine Gardinen.

0

Was möchtest Du wissen?