Krabbeldecke als Alternative zum Laufgitter?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum soll das mit der Krabbeldecke nicht funktionieren? Du musst Dir nur im Klaren sein, dass Du dort das Kind nicht mal kurz alleine lassen kannst (im Laufstall schon), wenn Du aufs Klo musst. Krabbeln-aufstehen-hinfallen-wasrunterziehen-sichwehtun geht meistens recht überraschend und immer dann, wenn man es nicht brauchen kann.

es ist noch ein Baby, das krabbelt noch nicht

0
@DelfinaLouisa

Ist mir schon klar, aber die Gfraster haben die Eigenschaft, Dinge recht schnell dann zu lernen, wenn man nicht darauf gefasst ist.

1

Danke für die Auszeichnung!

0

Ja logisch geht das, hab ich auch nicht anders gemacht :-) Wichtig ist nur, das du noch eine Decke unter der Krabbeldecke legst (ggf. die Decke einmal falten, oder 2 Decken drunter). Denn sonst wäre es zu kalt auf den Boden, wenn du nur die Krabbeldecke nimmst. Vielleicht hat ja genau deswegen deine Mum die Bedenken, weil der Kleine sich sonst unterkühlen könnte

Klar jkannst du eine Krabbeldecke nehmen!I selbst habe eine 9monate alte Tochter hab ein Laufgitter für sie u jetzt zusätzlich eine Krabbeldecke geholt,weil sie viel mehr die chance hat sich zu drehen.also solang du es warm hast u sie nichts vom tisch usw reissen kann mach das ruhig der kleine wird es toll finden.

Laufstall finde ich überflüssig und für Babies und Kinder völlig ungeeignet. Allein der Name macht schon Programm. Man kann die Kleinen doch überall mit hinnehmen, in jedes Zimmer in dem man sich befindet. Hab ich auch gemacht. Krabbeldecke ist eine gute Alternative. Und Babywippen sind nachgewiesen gesundheitsschädlich für die Kleinen!

wie gesagt, es heißt laufgitter...solange ein baby sich nicht selbständig auf den bauch drehen kann, ist eine krabbeldecke ok. das baby kann ja nicht runter...

Was möchtest Du wissen?