für unter 3 jährige ist es schwierig, da einfach die Ausdauer und Motorik für gewisse Dinge fehlt. Spontan würde mir der typische "Sandkasten" einfallen (und wenn es nur ein Haufen voller Sand ist, ohne Kasten)....meinetwegen teilweise den Sand mit Wasser vermischen, das die Kids fühlen können, wie sich das verändert und was man plötzlich für tolle Sachen damit "backen" kann

Das Element Wasser ist auch gut. In verschiedene Behälter verschiedene Sachen rein tun, was sie selbst fühlen und sehen können. Z. B. auch unterschiedliche Dinge die im Wasser schwimmen und welche die unter gehen....da gibt es genug Natursachen (Kies, Blätter, Äpfel, Sand....)

...zur Antwort

bei deinen aufgeführten Sachen, würde ich mich für die Stapelwürfel entscheiden.

Mit Puky Rad meinst du das Laufrad, oder? Ne, da ist sie auch nächsten Sommer noch zu früh dran. In dem Alter sind meine mit Bobby Car herum gecruist :-)

Sonst Lederpuschen, eine Sortierbox oder einen Schlitten (inkl. diesen "Babyschutz" damit es nicht rausfällt). Bis dann der richtige Schnee liegt, ist sie auch schon "alt" genug um sie da kuschlelig einzupacken und hinzulegen bzw. rein zu setzen......

Mit Puppen und Kuscheltieren wird sie hoffentlich nicht von der Verwandtschaft "erschlagen". Gerade die Zeit mit Puppen kommt noch früh genug.

...zur Antwort

bei der dunkeln Jahreszeit kein Problem: ein Spaziergang im Dunkeln (vielleicht oder am besten, wenn Laterne singen gemacht wird). Thema Sonne: ein Spaziergang dann natürlich auch im hellen :-)

Vielleicht kann man irgendwo eine Stoffplane organisieren. Die Kinder halten sie im Kreis sitzend / stehend fest und werfen sie gemeinsam hoch und runter (dabei noch irgendwelche Bewegungsspiele einbringen).

Jedes Kind bastelt einen Stern, Mond oder Sonne, wo der jeweilige Name von euch eingetragen wird. Daraus macht ihr dann einen Himmel (Plakat-ähnlich)

so spontan fällt mir sonst nichts ein, da ich keine päd. Fachkraft bin

...zur Antwort

Ich würde dir definitiv davon abraten, einen Kinderwagen aus dem Ausland zu kaufen. Bedenke, was ist, wenn mit dem Wagen was nicht passt, irgendwas kaputt geht usw. . Dann hast du vielleicht letztendes mehr ausgegeben (Reparatur, oder Rückversand -falls Auslandanbieter Umtausch einbezieht), als wenn du einen hier gebraucht kaufen würdest. Im Härtefall müsstest du eine lange Zeit ohne Kinderwagen auskommen, wenn was ist....

Für mich war es wichtig, das ich den Kinderwagen sehen und "testen" konnte. Über´s Internet kann man das leider nicht machen.

Gerade bei größeren Anschaffungen, würde ich immer vor Ort kaufen

...zur Antwort

Definitiv hat das nichts mit dem Stillen zu tun. Ich konnte leider nicht stillen. Dennoch sind meine beiden Mädels als Baby (und auch heute noch) absolut ruhig, lieb und super pflegeleicht. Ich kenne Mamas, die gestillt haben. Deren Kinder sind im wahrsten Sinne richtige Schreihälse gewesen.

...zur Antwort

Ich empfand es als nette Geste, wo ich was für das Baby bekommen habe. So ein süßer Strampler z.. B. bei family kostet nicht die Welt

...zur Antwort